MACNOTES

Veröffentlicht am  18.10.10, 11:20 Uhr von  kg

iLife und iWork bei Best Buy und Amazon.de nicht lieferbar, Release am Mittwoch?

iLifeKommt das Update für iLife beim kommenden Apple Special Event? Bei Best Buy in den USA werden die Bestände knapp, sowohl iLife als auch iWork sind derzeit nicht lieferbar.

Neben der Vorstellung von Mac OS X 10.7 Lion sowie einem neuen MacBook Air könnte uns Apple am Mittwoch auch mit neuer Anwendersoftware beglücken – iLife und iWork werfen ihre Schatten voraus.

[singlepic id=10184 w=435]

Bei Best Buy werden sowohl iLife als auch iWork als “backordered” gelistet – heißt im Klartext: Vorbestellt, derzeit aber nicht verfügbar wegen Lieferrückstand. Auch bei Amazon.de deutet sich ein Mangel an iLife- sowie iWork-Suiten an: Von Amazon selbst werden diese nicht mehr angeboten, nur noch von Fremdanbietern.

Bereits im September listete Apple kurzzeitig die Familienlizenz für iLife, Anfang Oktober folgten dann einige Handbücher, für iPhoto 11* sowie iMovie 11*, beide sind wie vor zu finden, als Veröffentlichungdatum werden derzeit Dezember bzw. Januar 2011 gelistet. Dazu kommt ein Buch über iLife 11*, das seinen Release im Januar 2011 finden soll. Die Releasezeitpunkte wurden seit dem ersten Auftauchen immer wieder verschoben, dennoch dürfte ein Release von iLife bald folgen.

Update 14:05 Uhr: Auch zu iWork gibt es bereits ein Buch: iWork ’10-From Zero to Hero soll ab Februar 2011 verfügbar sein. [Danke an Peter für den Tipp!]

*=Affiliate

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  @bartTC sagte am 18. Oktober 2010:

    @stephrdev RT @Macnotes: iLife und iWork bei Best Buy und Amazon.de nicht lieferbar, Release am Mittwoch? http://macnot.es/50647

    Antworten 
  •  brian sagte am 18. Oktober 2010:

    für mich ist ilfe für apple definitiv die software die apples geräten “leben” einhaucht!! ein ganz goßer bonus des packetes gegenüber windows!

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de