News & Rumors: 19. Oktober 2010,

SHAtter Exploit teilweise veröffentlicht?

iPhone 4-Launch, Teil 2: In Neuseeland verpatzt, in Südkorea verschoben

Wenn wahr ist, was „veeence“ bei Twitter schreibt, sind Einzelheiten zum SHatter Exploit an die Öffentlichkeit gelangt.

Wir erinnern uns: Das Chronic Dev Team hielt den Exploit absichtlich zurück, um ihn geheim zu halten, damit er auch in kommenden Generation von iOS-Geräten verfügbar sein kann. Dazu wurde das Jailbreak-Tool greenpois0n extra auf den von Geohot in limera1n genutzten Exploit umgeschrieben.

Eine Veröffentlichung des Exploits, auch nur teilweise, könnte alle Mühe vergebens, und den Exploit in kommenden Hardwaregenerationen von iPhone und Co. unnutzbar machen.

Wie es scheint, könnten die Informationen, den Shatter Exploit betreffend, vom Finder des Exploits, „pod2G“ selbst preisgegeben worden sein.



SHAtter Exploit teilweise veröffentlicht?
4,45 (89%) 20 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>