MACNOTES

Veröffentlicht am  20.10.10, 23:23 Uhr von  

iMovie 11: Professionelle Videobearbeitung plus Gesichtserkennung

iMovie 11 wird professioneller: Neben Vorlagen für Filmtrailer beinhaltet Apples Videobearbeitungssoftware für Heimanwender neue Werkzeuge für die Lautstärkeanpassung, sowie eine Gesichtserkennungs-Funktion.

iMovie 11 übernimmt einige Features, die Profianwender bereits aus Final Cut kennen. Wo bisher die Möglichkeit fehlte, Audiospuren umfangreich anzupassen und zu korrigieren, liefert iMovie 11 zahlreiche Tools, die Übersteuerungen entfernen und Lautstärkeanpassungen zulassen. Des weiteren gibt es Toneffekte, mit denen sich z.B. Stimmen verzerren und verstellen lassen.

Auch für die Optik der Videos liefert iMovie nun einige neue Features: Visuelle Effekte lassen sich auf Videoclips legen, via Gesichtserkennung kann man gezielt nach Ausschnitten mit bestimmten Personen suchen. Mit einem Tool für Videotrailer können kurze Clips a la Hollywood erstellt werden, inklusive dramatischer Hintergrundmusik – diese wurde extra für Apple erstellt. Zusätzlich stehen vorgefertigte Themen für längere Videos bereit.

iMovie 11 ist Teil von iLife 11, in Kombination mit GarageBand und iPhoto kostet das Paket 49€ (Affiliate).

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de