News & Rumors: 21. Oktober 2010,

„Back To The Mac“ Special Event: Überblick über alle Produkte

Back To The MacNeben iLife 11 inklusive iPhoto, iMovie und GarageBand, sowie FaceTime für Mac und dem neuen MacBook Air hat Apple beim gestrigen Special Event einen ersten Einblick in Mac OS X 10.7 Lion sowie den Mac App Store geliefert.

Thema 1 auf der Tagesordnung: iLife 11. Wie erwartet wurde die neue Multimedia-Suite inklusive neuer Features vorgestellt. iPhoto verfügt nun über einen Vollbildmodus, iMovie wurde mit umfangreichen Audio-Bearbeitungsfunktionen ausgestattet und mit GarageBand kann man mit wenigen Schritten seine eigenen Aufnahmen schnell und einfach optimieren.

Nächstes Thema: FaceTime. Was auf dem iPhone 4 und dem iPod touch 4G bereits funktioniert, geht ab sofort auch auf dem Mac: FaceTime für Mac ist ab sofort als Betaversion verfügbar.

Wie das Logo der Veranstaltung bereits vermuten ließ, gab es eine erste Preview von Mac OS X 10.7 Lion. Übernommen wurden einige Features aus dem iOS, unter kommt in den kommenden Monaten einen Mac App Store, der es Nutzern einfacher machen soll, Software zu laden und auf dem neuesten Stand zu halten. Ebenfalls neu: „Mission Control“. Es verbindet Expose, Dashboard, Spaces und Vollbildmodi für Apps an einem Ort. Über das sogenannte Launchpad können Apps schnell gestartet und übersichtlich angeordnet werden. Release des neuen OS: Sommer 2011.

Auch ein One More Thing war am gestrigen Abend dabei: Unter dem Motto MacBook meets iPad wurde das neue MacBook Air vorgestellt. Es ist leichter als sein Vorgänger, außerdem steht neben der 13,3″-Variante auch ein 11,6″-Modell bereit.



„Back To The Mac“ Special Event: Überblick über alle Produkte
4,33 (86,67%) 3 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

MacBook, MacBook Pro, Mac mini: Diese Modelle verl... Die Entwicklung geht weiter, das ist auch bei Apple so. Immer wieder kommen neue Produkte auf den Markt und das bedeutet, dass ältere aus dem Support ...
App Store: Vom 23. bis 27. Dezember ist frei Auch Apple braucht mal Pause und im Falle des App Stores wird diese zwischen dem 23. und 27. Dezember 2016 sein. In der Zeit wird Apple keine neuen Ap...
iMac: Apple zahlt Reparaturkosten für Display-Scha... iMacs, die zwischn Dezember 2012 und Juli 2014 hergestellt wurden, können Probleme mit dem Display-Scharnier haben. Das betrifft dem Vernehmen nach nu...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  Benjamin R (21. Oktober 2010)

    Das MacBook Pro gibt es nun auch mit
    2.8GHz Intel Core i7 [+ 360,00 €]

  •  Mac User (21. Oktober 2010)

    Ein Macbook Air würde mich schon interessieren, da man per USB falls nötig ein Lesegerät dazubestellen kann (kann man dazu preiswert dazu bestellen und es wäre auch klein).

    Nur: Was ist mit Akku? ca. 8h beim MBP ist zwar nicht so schön, aber akzeptabel. Nur 5h sind aber eher zu wenig (und dafür auch fest verbaut). Da lobe ich mir das iPad mit 10h. Da ist es mehr als genug, weil damit kaum arbeitet. Aber mit Netbook…verzeih…MB Air allerdings schon. Und da ist lange Akku-Dauer sehr wichtig. Deshalb wollte ich Macs, nicht wegen Leistung, sondern wegen Akku.

  •  kg (21. Oktober 2010)

    @Mac User Akkus verbrauchen viel Platz – der gerade im Ultraportable-Bereich rar gesät ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>