MACNOTES

Veröffentlicht am  25.10.10, 15:51 Uhr von  kg

Apple-Rechenzentrum in North Carolina: Eröffnung in Kürze, Erweiterung bereits in Planung?

AppleApples Mega-Rechenzentrum in North Carolina wird in Kürze öffnen, es ist aber bereits mehr in Arbeit: Angeblich soll das Rechenzentrum in seiner Größe verdoppelt werden, Videobilder zeigen die bereits in Angriff genommenen Arbeiten.

Erste Lasttests für das Rechenzentrum dürften die letzten beiden Special Events gewesen sein, deren Livestreams angeblich über die Infrastrukturen in North Carolina abgewickelt wurden. Besagtes Rechenzentrum soll mittlerweile “voll funktionsfähig” sein und in Kürze offiziell in Betrieb gehen. Was genau Apple mit den 500.000 Quadratfuß (ca. 46452 Quadratmeter) vor hat, ist noch nicht bekannt, allerdings werden dort angeblich immerhin 50 neue Vollzeitstellen sowie 250 Hilfsstellen geschaffen. Denkbar wäre, dass das Rechenzentrum den Bereich Cloud Computing bedienen soll – für Audio- sowie Videostreaming und Datenspeicherdienste.

Apple scheint bereits vor Inbetriebnahme einen Schritt weiterzudenken: Das Rechenzentrum soll in naher Zukunft in seiner Größe verdoppelt werden, die Arbeiten haben bereits begonnen – dies zumindest lassen die Videobilder erahnen, die von Data Center Knowledge erstellt wurden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  @Blogkoch sagte am 25. Oktober 2010:

    Apple-Rechenzentrum in North Carolina: Eröffnung in Kürze, Erweiterung bereits in Planung? http://macnot.es/51167

    Antworten 
  •  sc sagte am 25. Oktober 2010:

    Na, 1080p/i-Streaming ist mehr als überfällig! Müssen nur noch die Kunden kapieren, dass DSL 16k etc. nicht zwingend ausreichend ist.

    Antworten 
  •  brian sagte am 25. Oktober 2010:

    wenn ich mir das gelände so anschaue ist da auch noch mehr platz!
    warten wirs mal ab, bis irgendwann der borgkubus fertig ist.. ;)

    Antworten 
  •  bernd sagte am 25. Oktober 2010:

    @sc Dazu müssen erstmal die ISPs aufhören 16mbit (die du wohl mit “16k” meinst) Anschlüsse als “video on demand fähig” zu verkaufen.

    1080i ist zudem auch nicht so wirklich toll, dann lieber sauberes 720p.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de