MACNOTES

Veröffentlicht am  25.10.10, 12:35 Uhr von  kg

VLC für iPhone, iPad und iPod touch: Videoplayer wird zur Universal-App

VLC VLC

Der VLC Media Player wird zur Universal App: Bisher nur als iPad-Version verfügbar erweiterte Applidium den Video LAN Client für iPhone und iPod touch – die Performance lässt aber, wie schon auf dem iPad, teils zu wünschen übrig.

Applidium selbst hat angekündigt, dass die neue, nun universell nutzbare, VLC-App etwas flüssiger läuft als der bisher nur für iPad verfügbare Vorgänger. Dennoch muss man gerade bei hochauflösenden Inhalten mit Bildwacklern rechnen, in den meisten Fällen ist 720p-Video nur stockend zu benutzen.

Voraussetzung für die Nutzung von VLC für iOS ist ein iPad, iPhone 3GS, iPhone 4 oder ein iPod touch der dritten und vierten Generation, ältere Geräte werden aus Gründen der Performance nicht unterstützt. Neben den neu unterstützten Geräten ist im Update (das übrigens für das iPad verfügbar ist) die Unterstützung weiterer Videoformate enthalten. Außerdem lassen sich Mail-Anhänge aus Mail, Safari sowie anderen Anwendungen in VLC öffnen.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  bono01 sagte am 25. Oktober 2010:

    Ein spontaner test mit 3 avi Videos führte zweimal zum erfolgreichen abspielen und einmal zu rucklern und der Ton wurde nicht korrekt ausgegeben. Also man muss schon Glück haben mit den Videos. :-/

    PS: Es waren keine HD Videos sondern SD Auflösung.

    Antworten 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.