MACNOTES

Veröffentlicht am  29.10.10, 12:07 Uhr von  kg

Adobe stellt Flash-zu-HTML5-Tool vor, Konvertierung leicht gemacht

AdobeAdobe hat ein Tool vorgestellt, mit dem sich Flashinhalte auf HTML5 umschreiben lassen. Auf der Adobe MAX 2010-Konferenz präsentierte Entwickler Rik Cabanier eine erste Demo, detailierte Informationen über das Tool selbst oder gar ein mögliches Releasedatum wurden nicht genannt.

Möglicherweise ist der Weg für eine umfangreiche Verbreitung von HTML5-Inhalten nun doch geebnet: Nach dem HTML5 Video Player Widget hat Adobe bei der hauseigenen Adobe MAX 2010 Conference ein Konvertierungstool vorgestellt, das es ermöglicht, Flashinhalte auf HTML5 umzuschreiben. Bisher muss man alle Änderungen manuell vornehmen, künftig soll dies auch automatisiert gehen. Das Ergebnis lässt sich auch in Einzelteile zerlegen, einzelne Elemente der Animation können direkt aus dem Quelltext herauskopiert werden.

Sollte das Erdergebnis so werden, wie es die erste Preview nun verspricht, könnte es einige Entwickler dazu bringen, bereits vorhandene Flash-Inhalte in HTML5-fähigem Format anzubieten, da die Konvertierung denkbar einfach ist. Genauso hilft es aber auch Adobes eigenen Tools: Da Flash die neuen Funktionalitäten unterstützt, gibt es für Entwickler keinen Grund, die Softwarebasis zu wechseln, da sie mit wenigen Klicks auch Nutzer von nicht flashfähigen Geräten mit Inhalten versorgen können.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de