MACNOTES

Veröffentlicht am  31.10.10, 10:50 Uhr von  

iLife ’11: iPhoto 9.0.1 behebt Datenverluste beim Update auf iPhoto ’11

iPhotoBereits gestern hat Apple das Update iPhoto 9.0.1 für die aktuelle iLife ’11-Suite veröffentlicht. Es behebt die Datenverluste beim Upgrade von iPhoto ’09 auf die aktuellste Version.

Kurz nach Release von iLife ’11 berichteten zahlreiche Nutzer von Datenverlusten in iPhoto ’11, vor allem bei größeren Fotobibliotheken. Dieses Problem wird nun mit dem aktuellsten Update 9.0.1 behoben. Bevor man das Update installiert, sollte man laut Supportdokument folgende Schritte beachten:

1. Eine Sicherheitskopie der bestehenden iPhoto-Bibliothek anlegen.
2. iLife ’11 installieren.
3. iPhoto 9.0.1 via Softwareaktualisierung oder direkt bei Apple (33,87 MB) herunterladen und installieren
4. Erst nach dem Update iPhoto starten, um dann die Bibliothek auf den neuesten Stand zu bringen.

Grundsätzlicher Hinweis, um eventuelle Verwirrung zu vermeiden: Bei Apple firmiert iPhoto ’09 unter der Versionsbezeichnung iPhoto 8.x, iPhoto ’11 wird als iPhoto 9.x gelistet.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 6 Kommentar(e) bisher

  •  @apfelstart sagte am 31. Oktober 2010:

    RT @Macnotes: iLife ’11: iPhoto 9.0.1 behebt Datenverluste beim Update auf iPhoto ’11 http://macnot.es/51496

    Antworten 
  •  @chwebopt sagte am 31. Oktober 2010:

    RT @Macnotes: iLife ’11: iPhoto 9.0.1 behebt Datenverluste beim Update auf iPhoto ’11 http://macnot.es/51496

    Antworten 
  •  @joshuasdream sagte am 31. Oktober 2010:

    RT @Macnotes iLife ’11: iPhoto 9.0.1 behebt Datenverluste beim Update auf iPhoto ’11 http://macnot.es/51496 #fb

    Antworten 
  •  Udo sagte am 4. November 2010:

    Datenverlust? Ich kann es kaum glauben. Leider habe ich iLife 11 schon installiert, ohne von den Risiken zu wissen. Über 21.000 Fotos auf der Platte. Woran sehe ich denn jetzt, ob und welche verschwunden sind?

    Antworten 
    •  kg sagte am 4. November 2010:

      Wenn iPhoto dir keine Fehlermeldung angezeigt hat, sollte alles okay sein. Bei den meisten betroffenen war die komplette Bibliothek im Eimer.

      Antworten 
  •  Udo sagte am 5. November 2010:

    danke, die Neuerungen sind übrigens gut versteckt. Ich habe noch keine entdecken können. :-)

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de