MACNOTES

Veröffentlicht am  3.11.10, 10:13 Uhr von  

iTunes: 90 Sekunden Probehören, LP und Extras für Apple TV

iTunesSoundschnipsel in iTunes sollen demnächst eineinhalb Minuten lang werden können – wenn der Track selbst länger ist als 2 Minuten und 30 Sekunden. 90 Sekunden Probehören soll es demnächst zunächst im US-iTunes geben, die Labels sind bereits angefragt. Auch Apple TV wird bessere iTunes-Unterstützung erhalten, LP und Extras sollen auf die TV-Plattform zurückkehren.

Eine entsprechende Benachrichtigung ging an die Rechteeigentümer, der Verlängerung des “iTunes-Preview” von Songs sollte damit (hoffentlich) nichts mehr im Wege stehen. In schöner AGB-Änderungsmanier führt Nichtstun zur Verlängerung – wer mit der Verdreifachung der Vorhör-Zeit nicht einverstanden ist, soll Einspruch einlegen, geschieht nichts, betrachtet Apple das als Zustimmung.
[singlepic id=10410 w=425]
Neben der Änderung, die vorerst nur im US-iTunes vollzogen wird, kündigte Steve Jobs auch die baldige Rückkehr von Features in das Apple TV 2-iTunes an. Das LP-Format soll demnächst wieder voll unterstützt werden, ebenso iTunes Extras.

Electronista vermutet, dass die weggefallenen iTunes-Features auf Apple TV 2 bereits in der bald erscheinenden iOS 4.2-Version wieder eingepflegt werden. Sowohl iTunes Extras als auch iTunes LP sind mit einer 720p-Auflösung bestens geeignet für Apple TV, als einziger vernünftiger Grund für das zwischenzeitliche Aus der beiden Formate auf dem Apple TV wird der Switch auf iOS vermutet, der den Nachbau der iTunes-Addons notwendig machte.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  @superglide sagte am 3. November 2010:

    RT @Macnotes: iTunes: 90 Sekunden Probehören, LP und Extras für Apple TV http://macnot.es/51759

    Antworten 
  •  Lurker sagte am 3. November 2010:

    Wird auch langsam Zeit, bei manchem Lied kommt man ja nicht mal bis zum Refrain bevor ausgeblendet wird. Wie soll man da ernsthaft in ein neues Album reinhören.

    Zu analogen Zeiten habe ich so manches Mal ein neues Album im Musikladen an der Ecke zweimal vollständig angehört bevor ich es gekauft habe (oder dann auch doch nicht). Naja, als Jugendlicher hatte ich irgendwie auch noch die Zeit Nachmittags 3 Stunden im Plattenladen zu stehen …

    Antworten 
  •  klaus sagte am 3. November 2010:

    Die Musikindustrie soll sich nicht immer so anstellen, und die GEMA erst recht nicht, die ist doch sicherlich wieder für diese Verzögerung in Deutschland verantwortlich! 90sek Probehören, als ob da ein Verlust für die alle entstehen würden, die zicken immer so rum, als ob ich mich den ganzen Tag mit 90sek Schnipseln berieseln lasse!

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de