News & Rumors: 5. November 2010,

Notizen vom 5. November 2010: 300.000 Apps im Store, der Papst und mehr

Notizen
Notizen

Herzlich willkommen zu den Notizen vom 5. November 2010. Der App Store umfasst mittlerweile mehr als 300.000 Apps für iPhone, iPod touch und iPad. Steve Jobs hat es nicht zu den mächtigsten Menschen der Welt geschafft, der Papst aber schon. Daneben gibt es noch weitere Meldungen und Hinweise auf Software-Updates.

300.000 Apps im Store

Distimo hat in einem neuen Report die verfügbaren Apps in Apples App Store beleuchtet. Demnach gibt es mittlerweile über 300.000 Apps im Store – im April 2010 hatte man die Marke von 200.00 geknackt. Rein rechnerisch sind damit seit April rund 5.452 iPad Apps und 12.218 iPhone Apps pro Monat neu hinzugekommen. 38.000 iPad Apps sollen es nun in Etwa sein, wobei zusätzlich etwa 7% aller Apps Universal Apps sind und für iPhone, iPod touch und iPad.

iPhone-Fotos Kunst

My Modern Met zeigt einen Auszug an wirklich tollen Fotos, die mit dem iPhone entstanden sind. Ein Großteil der Bilder wurde deutlich nachbearbeitet, zum Beispiel mit Apps wie Hipstamatic. Sehenswert, eine gute Inspirationsquelle.

Papst, Merkel und Gates mächtig, Steve Jobs nicht

Steve Jobs ist nicht dabei, der Papst, Angela Merkel und Bill Gates schon: In der Top Ten der „The World’s Most Powerful People„. Das Wirtschaftsmagazin Forbes führt diese Liste der einflussreichsten Menschen weltweit. Apple CEO Jobs ist jetzt auf Platz 17, und damit zehn Plätze hinter unserer Kanzlerin.

Clear Notice Recordings: Album als iPad App

Das aus Manchester stammende Musiklabel Clear Notice Recordings hat als Experiment ein Album als iPad-App herausgegeben. „Enter Calico“ ist ein Mix aus Tracks und Videos verschiedener Künstler, mit zahlreichen Features wie Biografien und Bildern. Enter Calico kostet 10,99€, man bekommt für alle Songs noch Downloadlinks, um sie mit anderen Geräten hören zu können.

Ragdoll 2 für iPhone kostenlos

Zum Start von Ragdoll 2 für das iPad gibt es die iPhone-Version des Spiels derzeit noch kostenlos im App Store. Der Entwickler hat Ragdoll 2 auf unbestimmte Zeit kostenlos im Angebot, normal kostet die App 2,39€. Die iPad-Version Ragdoll 2HD gibt es für 3,99€.

Software-Updates

Fehlerbehebungen gibt es für das Medien-Streaming-Tool Playback 1.7.1, das HTML5-Tool SEEdit 5.4.0, den Finder-Ersatz Path Finder 5.7.0 und Vitamin-R 1.34. Wer die Beta von Skitch nutzt, sollte updaten: Skitch 1.0b8.8 (v3139) verlängert das mit der letzten Version gesetzte Beta Time-Out.

Notizen vom 5. November 2010: 300.000 Apps im Store, der Papst und mehr
4 (80%) 3 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Apple arbeitet an Prototyp für Siri-Lautsprecher Berichten zufolge testet Apple derzeit einen ersten Lautsprecher-Prototypen, der mit Sensoren zur Gesichtserkennung ausgestattet ist. Genau wie bei Am...
Gerücht: Apple an Motorradhersteller Lit interessi... Nach den Gerüchten über eine mögliche Übernahme oder Partnerschaft mit McLaren gibt es nun neue Berichte, nach denen Apple am Motorradhersteller Lit M...
Deutsche Umwelthilfe droht Apple wegen Elektroschr... Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat ein Rechtsverfahren gegen Apple eingeleitet. Nach eigener Aussage weigert sich Apple, Elektroschrott zurückzunehmen...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






App(s) und Produkte zum Artikel

Name: Hipstamatic
Publisher: Hipstamatic, LLC
Bewertung im App Store: 3.0/5.0
Preis: 2,99 EUR
Name: Ragdoll Blaster 2
Publisher: Backflip Studios
Bewertung im App Store: 4.0/5.0
Preis: kostenlos
Name: Ragdoll Blaster 2 HD
Publisher: Backflip Studios
Bewertung im App Store: 4.5/5.0
Preis: 4,99 EUR

Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>