MACNOTES

Veröffentlicht am  8.11.10, 10:49 Uhr von  kg

Toshiba Blade X-gale: SSD-Module, MacBook Air-kompatibel

MacBook AirNach PhotoFast hat nun auch Toshiba SSD-Module angekündigt, die mit dem MacBook Air kompatibel sein werden. Angeboten werden Kapazitäten von 64GB, 128GB und 256GB, angeschlossen werden sie via SATA-2.6.

Wer beim MacBook Air RAM oder die SSD tauschen will, der muss sich bekanntlich auf Schwierigkeiten gefasst machen: Während der Arbeitsspeicher komplett fest verlötet ist und damit nicht austauschbar ist, besitzt die interne Festplatte ein bisher nicht verfügbares Format. Zumindest in Sachen Festplattenupgrades im MacBook Air sieht es so aus, als könnte es in zukünftig möglich werden, diese selbst zu tauschen: Nach PhotoFast hat nun Toshiba die Blade X-gale SSD-Serie vorgestellt, die allerdings vermutlich nicht durchweg für das MacBook Air nutzbar sein wird.

64GB- und 128GB-Variante sind 2,2 Millimeter hoch, das 256GB-Modul ist mit 3,7 Millimeter etwas höher – und dürfte damit nicht für das Air taugen. Die Module bieten eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 220BM/s sowie eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 180MB/s. Damit sind sie etwas schneller als die von Apple verwendeten, hierzu sei gesagt, dass Toshiba die SSD-Festplatten für Apples Notebooks liefert.

Einen Preis hat Toshiba in der PR-Mitteilung noch nicht bekannt gegeben, denkbar wäre, dass es die Module nur für Großabnehmer bzw. den Handel gibt, der Endverbraucherpreise selbst festlegt.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de