MACNOTES

Veröffentlicht am  9.11.10, 10:53 Uhr von  

Beautiful Modeler: Experimentelles 3D-Design am iPad

iPadDie Revolution der Eingabegeräte geht weiter: zum Modellieren und Betrachten von 3D-Modellen ist mit dem “Beautiful Modeler” ein experimentelles Tool für das iPad erstellt worden, welches das Apple-Tablet als Multitouch-Interface verwendet. Der eigentliche Modellierungsvorgang läuft auf einem Rechner ab. Eine App gibt es noch nicht, aber die Sourcen und einen sehr “Minority Report”-artigen Preview.

Die Idee: man erstellt virtuelle 3D-Modelle mit Hilfe des iPads. Letzteres fungiert als Multitouch-Interface, auf dem man mit mehreren Fingern am Modell arbeiten, das Modell bewegen, drehen etc. kann, zusätzlich dient das Accelerometer als weiteres Steuerungstool, mit dem ein sehr freies Arbeiten am virtuellen Objekt möglich wird. Was in Worten etwas schwer zu beschreiben ist, wird im Video schnell klar.

Mit dem Modeler lassen sich 3D-Modelle erzeugen, die anschließend gespeichert und mit einem 3D-Printer ausgegeben werden können. Bisher ist nur der Quellcode des Projekts freigegeben, die Idee dahinter dürfte für experimentelle Anwendungen, Rapid Prototyping und die “Fabber”-Szene jedoch durchaus von Interesse sein.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Thomas Jung sagte am 5. Mai 2012:

    Mit Artist3D kann man direkt 3D-Modelle auf dem iPad erstellen.
    Artist3D nutzt dabei insbesondere die Multitouch-Fähigkeiten des iPad.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de