MACNOTES

Veröffentlicht am  9.11.10, 15:49 Uhr von  

Mutant Bash TV: Neuer Railshooter von id software für iOS

id SoftwareMit Doom und Quake haben sich id software in den Olymp der Egoshooter katapultiert. Nun erscheint mit Mutant Rage TV der nächste Railshooter nach Doom Ressurrection auf iOS. Die eingeschränkte Steuerung scheint damit zumindest auf der iOS-Plattform zur Portierungsoption der Wahl zu werden. Grafisch soll der neueste Shooter aus dem Hause id einmal mehr überzeugen.

Bei TouchArcade ist man begeistert – im exklusiven Preview überzeugte nicht nur die Grafik und das Design des Demolevels, auch die begrenzte Steuerungsmöglichkeit als Railshooter sei nicht störend aufgefallen. In der Tat ist das Umsetzen einer leicht benutzbaren “Komplettsteuerung” mit Freiheitsgraden, wie man sie vom Desktop-Zocken kennt, am iPad und iPhone eine schwere bis unmögliche Aufgabe. Der Kompromiss der Wahl scheint zumindest bei id der Railshooter zu werden, bei dem die Vorwärts- und Rückwärtsbewegung dem Spieler abgenommen wird und automatisch vonstatten geht.
[singlepic id=10465 w=200 float=left] [singlepic id=10464 w=200 float=right]
Die Screenies geben laut Toucharcade nur einen beschränkten Eindruck vom Spiel – die Grafik sei insbesondere auch in der Bewegung hervorragend, trotz hoher Detailstufe und schnellem Gameplay laufe das Game flüssig und mit hoher Framerate. Anders als die Doom-Portierung soll man bei dem Rage-Ableger auf iOS weitaus mehr Möglichkeiten haben, um sich umzusehen. Technisch sei die Herausforderung insbesondere das Handling der Datenmengen gewesen – einen “großen Download” solle man erwarten, im Gigabytebereich sei die Größe anzusiedeln. Auf “normalen” Plattformen benötige man für die grafische Darstellung des Rage-Universums indessen um die 20 GB – das Eindampfen auf weniger als 1 GB Grafikdaten auf dem iPhone sei laut Carmack durchaus eine Leistung.

Tiefer gestapelt wird woanders: während Doom Ressurrection nach wie vor knapp 5,50 kostet, soll der Rage-Ableger für iOS 79 Cent in der niedrigen Auflösung, 1,59 in der Retinaversion kosten.

Alle zwei bis drei Monate einen neuen Titel von id software auf iPhone und iPad – John Carmacks Ankündigung vom Sommer letzten Jahres konnte man bislang noch nicht umsetzen, auch wenn im US-Store freigabebedingt einige Titel mehr als in Deutschland erschienen sind. Hierzulande könnte Mutant Bash TV immerhin neue Maßstäbe setzen, was schnelles und flüssiges Egoshooter-Gameplay auf der mobilen Plattform angeht. Wenn man das Railshooter-Genre mag – andernfalls werden auch Desktop-Spiele aus dem zugrundeliegenden Rage-Universum erscheinen, in denen der Bewegungsdrang der Spieler allenfalls von Gegnern und Architektur eingeschränkt wird.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de