: 10. November 2010,

AMD Fusion: Apple unter den ersten Abnehmern der Mikroprozessoren?

AMDAMDs kommende Generation Mikroprozessoren, firmierend unter dem Codenamen AMD Fusion, könnten möglicherweise in den Mac Einzug halten. Bei einer aktuellen Präsentation der Prozessoren wurde Apple als zukünftiger Partner gelistet – ein Versehen oder tatsächliche Planung?

[singlepic id=10484 w=435]

Werbung

Beim AMD 2010 Financial Analyst Day wurde unter anderem die Fusion-Prozessortechnologie präsentiert (zum registrierungspflichtigen Webcast). Erwähnt bzw gezeigt wird unter anderem auch Apple, etwas unklar ist aber, in welchem Zusammenhang der Name gefallen ist. Tatsächlich arbeiten in Apples Desktopsystemen (iMac, Mac Pro) ATI-Grafikprozessoren, ganz zufällig ist das Auftauchen von Apple also nicht.

[singlepic id=10485 w=435]

Doch was ist, wenn Apple nicht nur als Prestigepartner gezeigt wird, sondern auch als künftiger Abnehmer für den AMD Fusion? Rein technisch würde sich der Einsatz der Prozessoren vor allem in den Notebooks anbieten, wo der Platz rar gesät und die Kombination von CPU und GPU Sinn ergibt. Fraglich ist aber, ob Apple tatsächlich die Intel-Struktur abschafft und auf AMD setzt: Bisher ist das Verhältnis beider Firmen recht gut und die Prozessoren leisten ausreichend genug, um die jeweiligen Zielgruppen zu befriedigen. Gemunkelt wurde dennoch bereits vor Monaten, dass Apple Intel den Laufpass gibt und anstatt dessen AMD zum Zuge kommen lässt. Kurze Zeit später gesellte sich dazu die Vermutung, Apple sei am Kauf von AMD interessiert.

[via 9to5Mac]

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 2 Kommentar(e) bisher

  •  Tenzing Norgay (10. November 2010)

    AMD hat Intel ja nur die AMD64-Technologie geliehen (sprich: 64bit).
    Vielleicht wollte sich AMD damit rühmen, dass ihre “Technik” in Apples Computern läuft.
    Intel und AMD haben ein Cross-Licensing-Abkommen 2001 geleistet.
    Intel lieh AMD die X86-Technologie und AMD Intel die AMD64-Technologie.

  •  Glamypunk (11. November 2010)

    löl, Apple mit AMD-Prozessoren. Das wäre wohl das Ende löl


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung