News & Rumors: 11. November 2010,

Hands-on: Dungeon Hunter: Alliance für PlayStation 3 in Berlin angespielt

Dungeon Hunter Alliance
Dungeon Hunter Alliance - Logo

Wem die Wartezeit bis Diablo 3 zu lang dauert, der kann im Februar 2011 bei Gameloft vorbeischauen. Der französische Publisher und Entwickler will dann nämlich ein Action-RPG für PlayStation 3 veröffentlichen, das Fans des Genres wegen des Gameplays Freude bereiten könnte. Die Rede ist von Dungeon Hunter: Alliance, einem Franchise, von dem es bereits zwei Ableger für iPhone und iPad gibt. Das neue Spiel wird allerdings im PlayStation Network für PlayStation 3 veröffentlicht werden. Wir haben uns eine Vorab-Version in Berlin angesehen.

Dungeon Hunter: Alliance versteht sich als Action-Rollenspiel der alten Schule. Ganz nach alter Diablo-Manier zieht ihr durch dunkle Dungeons, holt euch in Städten neue Quests und schnetzelt böse Gnome. Ihr sammelt Erfahrungspunkte und könnt euren Charakter mit Skillpunkten aufrüsten. Das Ganze gepaart mit einer isometrischen Ansicht, und fertig ist das perfekte Diablo-Feeling.

Bis zu vier Spieler im Koop-Modus

Ein Highlight von Alliance ist der Koop-Modus, der online wie offline bis zu vier Spieler zusammen für das Lösen von Quests losziehen lässt. Im PSN sind derartige Games ohnehin rar gesät, erst recht finden sich nur selten welche, die einen Offline-Koop-Modus bieten. Damit will Gameloft positiv in der Community auffallen.

[is-gallery ids=“41537,41536,41535″]

Verschoben wegen PlayStation Move

Ursprünglich war der Release von Dungeon Hunter: Alliance ebenfalls wie bei Modern Combat: Domination im Dezember angedacht. Die ambitionierten Ziele sahen jedoch vor, Sonys neustes Spielzeug für die PlayStation zu unterstützen, den Move-Controller. Um diese Pläne umsetzen zu können, brauchen die Entwickler noch etwas Zeit, weshalb Genre-Fans sich bis Februar 2011 gedulden müssen.

Einfache Bedienung

Das A und O bei Alliance ist die einfache Steuerung. Dies ist bei einem klassischen PC-Genre durchaus nicht zu vernachlässigen – ihr lauft einfach mit dem linken Analogstick durch die Lokalitäten, Select öffnet das Charakter-Menü, X startet einen Standard-Angriff mit der eigenen Waffe und Dreieck, Quadrat und Kreis einen Spezialangriff, der von den eigenen Skills abhängt. Wesentlich mehr braucht man sich nicht zu merken, ein In-Game-Tutorial erklärt trotzdem für jede Aktion beim ersten Auftreten, was zu tun ist.

Erster Eindruck

Was es bereits zu sehen gab, war durchaus solides Handwerk. Die Grafik kann sich sehen lassen und schon am Anfang kommt das Niederknüppeln der Gegner nicht zu kurz. Laut Gameloft soll euch das Spiel 10-15 Stunden lang bei Laune halten. Der Preis steht noch nicht endgültig fest, aber aufgrund der Preisstruktur im PSN und der Firmenphilosophie ist mit etwa 10 Euro zu rechnen. Im Februar 2011 soll Dungeon Hunter: Alliance dann mit optionaler Move-Steuerung im PSN zu haben sein.



Hands-on: Dungeon Hunter: Alliance für PlayStation 3 in Berlin angespielt
4 (80%) 10 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>