News & Rumors: 16. November 2010,

Acrobat X, SendNow, CreatePDF: Neue Adobe-Tools für professionelle Anwender

Acrobat XMit Acrobat X und einem Online-Dienst für den Austausch von Dokumenten auf acrobat.com hat Adobe Tools vorgestellt, die die Zusammenarbeit von professionellen Anwendern vereinfachen soll.

„Unternehmen arbeiten heutzutage mit Kunden und Partnern in verschiedenen Zeitzonen und Sprachen sowie funktionsübergreifenden Teams zusammen. Unsere neuen Acrobat.com Services richten sich an all diejenigen, die Dokumente zuverlässig und ortunabhängig ansehen, bearbeiten, austauschen und abrufen müssen“, so Kevin M. Lynch, Vice President und General Manager für Acrobat und die Digital Enterprise Solutions Group bei Adobe.

Acrobat X macht es möglich, Standardprozesse bei Bearbeitung und dem Austausch von Dokumenten zu automatisieren. Mittels einer Integration von Microsoft SharePoint können Unternehmen die Verwaltung und Bearbeitung von Dokumenten gemeinsam noch einfacher gestalten.

Adobe SendNow ist ein neuer Service, der bei Acrobat.com integriert wurde. SendNow liefert Informationen über die Anzahl an Downloads sowie die Verwendung des Dokuments, und erspart dem Anwender den Umweg über FTP, Mail oder normale Post. Mit CreatePDF können PDFs online auf jedem beliebigen Desktoprechner erstellt werden. Unterstützt werden MS Office-Dokumente, diverse Bildformate sowie weitere Dateiformate, diese lassen sich mit wenig Aufwand in einem PDF zusammenfassen.

Acrobat X Standard kostet 349€ (Upgrade: 165€), Acrobat X Pro ist für 559€ (Upgrade: 239€) zu haben. Die Acrobat X Suite gibt es voraussichtlich ab Ende November für 1475€ (Upgrade: 949€). Alle Preise verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer. Acrobat.com, SendNow und Adobe CreatePDF sind kostenpflichtig, die Preise beginnen bei 11,99€ im Monat.



Acrobat X, SendNow, CreatePDF: Neue Adobe-Tools für professionelle Anwender
3,82 (76,36%) 11 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
iCloud-Spam: Apple entschuldigt sich und versprich... „Es tut uns leid, dass manche Nutzer Spam-Kalender-Einladungen erhalten“ – eine direkte Entschuldigung von Apple für eine Problem zu erhalten gibt es ...
MacBook, MacBook Pro, Mac mini: Diese Modelle verl... Die Entwicklung geht weiter, das ist auch bei Apple so. Immer wieder kommen neue Produkte auf den Markt und das bedeutet, dass ältere aus dem Support ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  brian (16. November 2010)

    das neue acrobat-zeichen sieht ziemlich gut aus!!!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>