News & Rumors: 17. November 2010,

iPhone als 3D-Display: das i3DG Palm Top Theater

So eine „japanische Idee“ sei das i3DG Palm Top Theater des Medienkünstlers Jitsuro Mase. Mit einer speziellen Ebenentechnik im Film, iPhone oder iPod touch und einem halbspiegelnden Reflektor-Aufsatz fürs Gerät macht der Japaner 3D-Filme, die ohne Brille und ähnliche Hilfsmittel funktionieren.

Die Idee hinter der einfachen, aber effektvollen Technik stellt der Japaner auf der reinen Mobilseite i3dg.mobi vor: eine neue Kunstform, die 3D-Filme auf die Handfläche bringt und darüber hinaus das 3D-Filmen für den Hobbyisten ermöglicht.

Einige Gedanken und Impressionen der Technik zeigt Mase auf der .mobi-Seite, die im Desktop-Browser nur einen Fehler ausgibt. Der notwendige, halbbverspiegelte iphone-Aufsatz wird soweit bekannt noch nirgends angeboten, ebensowenig eine Anleitung bzw., die Tools zum erstellen der in drei Ebenen gesplitteten Videos. In Arbeit sind sie aber hoffentlich – schließlich wird das „3D-Filmen für alle iPhone-Besitzer“ recht konkret angekündigt.

[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=na-R4rZkzH0 470 410]

(via)



iPhone als 3D-Display: das i3DG Palm Top Theater
4,1 (81,9%) 21 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








 2 Kommentar(e) bisher

  •  Ralle (17. November 2010)

    ich finds ehrlich gesagt schwachsinnig

  •  oxy (27. November 2010)

    Man kann es nicht wirklich gebrauchen, die Idee jedoch ist genial.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>