: 19. November 2010,

Gehäusepatent: Apple plant leichtere iPad-Hülle aus Kunststoff

PatentGestern veröffentlichte das USPTO ein Apple-Patent auf ein „verstärktes Gehäusedesign“, das ein leichtes, Kohlefaser-verstärktes iPad-Gehäuse aus Kunststoff hindeutet. Patentiert wird eine faserverstärkte, mehrschichtige Hülle aus Kunststoff. Ziel wird ein leichteres und trotzdem stabiles Gehäusedesign sein, was beim von vielen Usern als zu schwer empfundenen iPad von Vorteil sein dürfte.

Gleichbleibende oder gar höhere Stabilität als das edle Aluminiumcase wird durch die in wechselnde Richtungen faserverstärkten Schichten des Cases gewährleistet. Aufgebaut ist das Case laut Patent aus einem Rahmen und mehreren darüber „gespannten“ Schichten des Verbundmaterials. Wie weit das Patent Schutz außerhalb der USA genießt, wird sich zeigen müssen – Apple beschreibt eine in weiten Teilen bereits bekannte Technik zur Schaffung hochstabiler Verbundmaterialien und weist im Patent-Text selbst darauf hin, dass die eingesetzten Fertigungsmethoden auch zur Erzeugung völlig anderer Produkte genutzt werden können – beispielsweise für Golfschläger oder Turbinenschaufeln.
[singlepic id=10626 w=425]  
Die Abbildung lässt ohne viel Fantasie die Anwendung für das neue Materialdesign erahnen: Apple plant offenbar iPads mit Hüllen, die aus mehrschichtigem, mit Polycarbonatfasern verstärktem Kunststoff gefertigt werden. Leichter als Aluminium werden die Cases erwartungsgemäß sein. Beim oft als „schwer“ beschriebenen iPad bedeutet das möglicherweise die paar Gramm Gewichtsersparnis, die das Handling für User um den entscheidenden Tick bequemer machen – möglicherweise bereits beim iPad 2, welches schon Anfang 2011 erscheinen könnte.

Bei den Akkus als weitere Gewichtsquelle wird Apple weniger Einsparungspootential haben – die Batterielaufzeit des iPad ist eines der dicksten Pfunde, mit denen das Apple-Tablet wuchern kann.

Gehäusepatent: Apple plant leichtere iPad-Hülle aus Kunststoff
4 (80%) 12 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Xiaomi Redmi Note 4 kaufen: Mit Kommentar einen Gu... Das Smartphone-Portfolio von Xiaomi ist reichhaltig. So gibt es mit dem Redmi Note 4 den inzwischen vierten Ableger einer kostengünstigen Phablet-Reih...
Apple arbeitet an Prototyp für Siri-Lautsprecher Berichten zufolge testet Apple derzeit einen ersten Lautsprecher-Prototypen, der mit Sensoren zur Gesichtserkennung ausgestattet ist. Genau wie bei Am...
Gerücht: Apple an Motorradhersteller Lit interessi... Nach den Gerüchten über eine mögliche Übernahme oder Partnerschaft mit McLaren gibt es nun neue Berichte, nach denen Apple am Motorradhersteller Lit M...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  brian (19. November 2010)

    gute idee! leichter ist immer besser! aber kohlenstofffaser ist auch recht spröde! im falle eines sturzes wäre das schon ein problem! es würde auch irgendwie nicht richtig in das derzeitige apple design passen?!

  •  Julian (20. November 2010)

    ich hoffe das das nächste ipad trotzdem noch eine alu rückseite hat.So ein leichtes pad fühlt sich leicht billig an und bei dem eh schon gesalzenem preis…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>