MACNOTES

Veröffentlicht am  22.11.10, 14:46 Uhr von  kg

iOS 4.2 für iPhone, iPad und iPod touch: Alle Neuerungen im Überblick

iOS 4Sowohl für iPhone als auch für iPad und iPod touch steht ab heute das iOS 4.2 bereit. Neben AirPrint und AirPlay bringt es unter anderem Multitasking, Game Center sowie Ordner auf das iPad.

Unterstützt werden iPhone 4, iPhone 3GS, iPhone 3G, der iPod touch (außer 1G) sowie das iPad.

 

AirPrint, AirPlay

Das iOS wird nun noch kabelloser: Mittels Print Center können iPad, iPhone 4 sowie iPhone 3GS und aktuellste iPod touch 3G/4G kabellos direkt auf Drucker zugreifen. Voraussetzung dafür ist ein AirPrint-fähiger Drucker.

[singlepic id=10460 w=300]

Aus AirTunes wird außerdem AirPlay. Damit können Videos, Fotos und Musik via WiFi auf andere Geräte gestreamt werden, dies gilt auch für Inhalte, die via YouTube-App oder Browser aufgerufen werden. AirPlay lässt sich nicht nur mit den systemeigenen Apps nutzen, sondern auch mit Anwendungen von Drittanbietern – sofern dies vom Entwickler integriert wird. Die Optionen für AirPlay lassen sich übrigens nur dann in den jeweiligen Anwendungen sehen, wenn ein AirPlay-fähiges Gerät vorhanden ist.

 

Verbesserte Suchfunktion und Drucken in Safari

Auf allen kompatiblen Geräten aktiviert iOS 4.2 die Volltextsuche in Safari. Ein zusätzliches Eingabefeld macht es einfach, nach bestimmten Begriffen auf der Seite zu suchen. Das bisherige Klickfeld zum Hinzufügen eines Lesezeichens wurde zugunsten von AirPrint angepasst: Ein Tipp auf den “Action”-Button und schon bekommt man alle gewohnten Features sowie die Druckfunktion.

[singlepic id=10463 w=300]

 

iPad: Multitasking, Game Center und Ordner

Was bereits vom iPhone bekannt ist, kommt nun auf das iPad: Dank Appswitcher kann einfach und ohne den Umweg über das Home-Menü zwischen laufenden Anwendungen hin und hergeschalten werden – der Druck auf den Home-Button friert die laufende App nur ein (sofern der Entwickler das implementiert hat). Mittels Ordnern kann man auf den Homescreens ab sofort Ordnung halten und alles passend einsortieren. Außerdem können iPad-Nutzer sowie -Entwickler künftig vom Game Center Gebrauch machen, mit dem man nicht nur Highscores verwalten, sondern sich auch mit anderen zum Spielen verabreden kann.

 

Find my iPhone

Was bisher nur MobileMe-Kunden nutzen konnten, wird mittels App ab sofort allen zugänglich: Mit der Find My iPhone-App kann man sein Gerät orten. Nötig ist dafür lediglich eine Apple-ID, nicht mehr ein MobileMe-Account. Dafür gibt es allerdings bestimmte Voraussetzungen, die Nutzer älterer Geräte vorerst ausschließt: Du kannst einen kostenlosen Account “Mein iPhone suchen” auf jedem iPhone 4, iPad oder iPod touch (4. Generation) mit iOS 4.2 einrichten. Sobald du einen Account auf einem geeigneten Gerät eingerichtet hast, kannst du nach Eingabe deiner Apple ID und des Kennworts dann “Mein iPhone suchen” auf deinen anderen Geräten aktivieren, die unter iOS 4.2 ausgeführt werden.

 

Soundeinstellungen, neue Hinweistöne, neue Wallpaper

Neben neuen Systemfeatures hat Apple akustisch und optisch nachgebessert: Insgesamt stehen 17 neue Hinweistöne (die sich übrigens auch einzelnen Kontakten zuordnen lassen) sowie zahlreiche neue Wallpaper zur Verfügung, die allerdings nur auf dem iPad verfügbar sind.

Neu ist zudem, dass sich die Systemtöne des iPhone unabhängig von den Hardwaretasten einstellen lässt. Das heißt, wenn man einen lauten Klingelton benötigt, aber ansonsten Stille sucht, lässt sich dies mittels einer Checkbox festlegen.

[singlepic id=10462 w=200 float=left] [singlepic id=10461 w=200 float=right]  

Zu bemängeln ist, dass man nach wie vor ohne Jailbreak keine eigenen Hinweistöne einspielen kann.

Der iPhone-Multitasker bekommt eine weitere Seite: Wischt man zweimal nach rechts, kommt man auf einen Software-Regler für die Lautstärkeverstellung. Wozu genau dieser gedacht ist, erschließt sich nur bedingt, da er genau die gleiche Funktionalität aufweist wie die Hardwaretasten und auch nichts mit der Klingeltonlautstärke zu tun hat. Der zusätzliche Regler scheint für die Steuerung der AirPlay-Lautstärke zuständig zu sein.

[singlepic id=10457 w=300]

Etwas sinniger wird es beim iPad: In der Mediensteuerung gibt es einen zusätzlichen Regler, der die Bildschirmhelligkeit regeln lässt. Bisher musste man dafür in die Untiefen der iPad-Einstellungen abtauchen. Verabschieden muss man sich allerdings ab sofort von der Hardware-Drehsperre: Der runde Knopf an der rechten Seite des iPad dient künftig der Stummschaltung des Geräts. Dies wird sich softwareseitig auch nicht ändern lassen, dies hat Steve Jobs bereits offiziell verlauten lassen.

 

Notizen

Die Notizen-Anwendung gehört wohl nicht unbedingt zu den meistgenutzten Apps, dennoch wurde auch hier nachgebessert: Die Schriftart lässt sich je nach den eigenen Gewohnheiten abändern, zur Auswahl stehen neben der bisherigen Standardschriftart Marker Felt noch Helvetica und Chalkboard.

[singlepic id=10458 w=200 float=left] [singlepic id=10459 w=200 float=right]  


Neben diesen erwähnenswerten Änderungen behebt iOS 4.2 einige Bugs, unter anderem den Ende Oktober hierzulande auftauchenden Fehler bei der Umstellung von Sommer- auf Normalzeit. Außerdem dürfen sich Besitzer eines iPhone 3G oder iPod touch 2G über eine erhöhte Arbeitsgeschwindigkeit freuen. Ein Update lohnt sich also definitiv, wenn bereits eine iOS 4-Firmware installiert ist und sollte für alle anderen zumindest in Erwägung gezogen werden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 32 Kommentar(e) bisher

  •  Patrick sagte am 22. November 2010:

    Was heißt da: “Sowohl für iPhone als auch für iPad und iPod touch steht ab sofort das iOS 4.2 bereit.”? Wann ist es denn veröffentlicht worden?

    Antworten 
  •  kg sagte am 22. November 2010:

    @Patrick wir warten grad drauf, laut Apple-Pressemeldung soll es “heute” kommen.

    Antworten 
  •  Nick sagte am 22. November 2010:

    soll kommen ist aber ungleich steht bereit ;-)

    Antworten 
  •  @Y0m4ma sagte am 22. November 2010:

    Apple iOS 4.2 für iPhone, iPad und iPod touch: Alle Neuerungen im Überblick http://macnot.es/52138 #fb

    Antworten 
  •  offroadbiker sagte am 22. November 2010:

    Das Update kommt um 10 Uhr Pazifik-Time.

    Antworten 
  •  @TomDoOoley sagte am 22. November 2010:

    RT @Macnotes: iOS 4.2 für iPhone, iPad und iPod touch: Alle Neuerungen im Überblick http://macnot.es/52138

    Antworten 
  •  kg sagte am 22. November 2010:

    @Nick wurde auch schon geändert. Da war wohl der Wunsch Mutter des Geschriebenen ;)

    Antworten 
  •  @grillenverboten sagte am 22. November 2010:

    RT @Macnotes: Hinweis: iOS 4.2 soll bis 19 Uhr deutscher Zeit bereitstehen. Hier schon mal alle Infos zum System: http://macnot.es/52138

    Antworten 
  •  @coolibri sagte am 22. November 2010:

    iOS 4.2 für iPhone, iPad und iPod touch: Alle Neuerungen im Überblick: http://macnot.es/52138

    Antworten 
  •  @ApfelAktuell sagte am 22. November 2010:

    iOS 4.2 für iPhone, iPad und iPod touch: Alle Neuerungen im Überblick http://macnot.es/52138

    Antworten 
  •  @ApfelAktuell sagte am 22. November 2010:

    Hinweis: iOS 4.2 soll bis 19 Uhr deutscher Zeit bereitstehen. Hier schon mal alle Infos zum System: http://macnot.es/52138

    Antworten 
  •  @joe0711 sagte am 22. November 2010:

    iOS 4.2 für iPhone, iPad und iPod touch: Alle Neuerungen im Überblick: http://macnot.es/52138

    Antworten 
  •  @sastom sagte am 22. November 2010:

    RT @Macnotes: iOS 4.2 für iPhone, iPad und iPod touch: Alle Neuerungen im Überblick http://macnot.es/52138

    Antworten 
  •  @Nullu sagte am 22. November 2010:

    iOS 4.2 für iPhone, iPad und iPod touch: Alle Neuerungen im Überblick: http://macnot.es/52138

    Antworten 
  •  @fabianlotto sagte am 22. November 2010:

    RT @Macnotes: Hinweis: iOS 4.2 soll bis 19 Uhr deutscher Zeit bereitstehen. Hier schon mal alle Infos zum System: http://macnot.es/52138

    Antworten 
  •  @App_Juice sagte am 22. November 2010:

    RT @Macnotes: iOS 4.2 für iPhone, iPad und iPod touch: Alle Neuerungen im Überblick http://macnot.es/52138

    Antworten 
  •  MACannie sagte am 22. November 2010:

    kann mir wer sagen ob das AirPrint jetzt mit freigegebenen Drucker geht oder nicht???

    Antworten 
  •  @schrammi sagte am 22. November 2010:

    RT @Macnotes: Hinweis: iOS 4.2 soll bis 19 Uhr deutscher Zeit bereitstehen. Hier schon mal alle Infos zum System: http://macnot.es/52138

    Antworten 
  •  @jailbreakprofis sagte am 22. November 2010:

    iOS 4.2 für iPhone, iPad und iPod touch: Alle Neuerungen im Überblick http://macnot.es/52138

    Antworten 
  •  @Sersch_1 sagte am 22. November 2010:

    RT @Macnotes: iOS 4.2 für iPhone, iPad und iPod touch: Alle Neuerungen im Überblick http://macnot.es/52138

    Antworten 
  •  gmx sagte am 22. November 2010:

    Sieht gut aus, aber das Suchfeld in Safari habe ich nicht gefunden, werde schon zu blöd dafür sein. Kann mir jemand helfen?
    Danke,
    gmx

    Antworten 
  •  gmx sagte am 22. November 2010:

    ja ich war zu blöd….. habs gefunden, im Google-Feld natürlich… ;-)
    Danke trotzdem,
    gmx

    Antworten 
  •  Nils sagte am 22. November 2010:

    Was ich sehr schade finde ist, dass auf dem iPad auf der deutschen Tastatur nicht mehr der passende Umlaut erscheint, wenn man o, u oder a (oder s für ß) gedrückt hat, sondern dass man diesen aus der Box auswählen muss. Hatte gehofft, dass dieses nette Feature vom iPad nach iPhone übernommen wird, aber leider wars umgekehrt :/

    Na ja, aber es wirkt flotter, und endlich gibts Ordner und Multitasking, sehr nett.

    Übrigens: den zum “lautlos”-Schalter umfunktionierten Rotation Lock gibts jetzt software-seitig: Doppelklick auf den Home Button und nach rechts wischen, da steckt ganz links neben den iPod-Controls der Rotation Lock Button.

    Das macht es dann schon ein wenig versöhnlicher ;)

    Antworten 
  •  Klingeltonman sagte am 23. November 2010:

    Man kann auch ohne Jailbreak eigene Klingeltöne erstellen. Anleitung dazu finste sich bei Google. Zurechtschneiden, Endung anpassen, über iTunes laden, synchronisieren.

    Antworten 
  •  Fuxi sagte am 23. November 2010:

    @Klingeltonman:
    Klingeltöne erstellen geht schon ewig. Hier war aber die Rede von den SMS-Benachrichtigungstönen. Die sind nach wie vor gegen einen individuellen Benutzereingriff gesperrt, lassen sich also nicht ergänzen oder durch eigene ersetzen.

    Antworten 
  •  Guenter sagte am 23. November 2010:

    Hatte gehofft das das Drucken endlich funktioniert…..
    Aber was ist das, NUR mit neuesten HP Druckern ???
    WAS SOLL DAS APPLE???

    Wann und wie kann ich z.B. über meinen Drucker an der Airport Extreme drucken?

    Antworten 
  •  ichwillwiederdrehen sagte am 23. November 2010:

    So, lieber Steve, war echt lustig, mit dem Schalter das iPad sofort stumm stellen zu können. Nun ist der Spaß aber vorbei und ich will bitte wieder die Drehsperre haben. Was soll das?

    Antworten 
  •  Party sagte am 23. November 2010:

    Stummschalter statt orientation lock…

    Umlaute wieder erst nach Drücken UND ziehen…

    Feststelltaste beim iPad gibt’s immer noch nicht…

    Was zum Teufel soll das?

    Antworten 
  •  up/downdate sagte am 25. November 2010:

    wer hat sich diesen schwachsinn mit der Feststelltaste ausgedacht ? wie soll Man/Frau jetzt in bequemer Position surfen/ lesen etc, ohne dass sich dauernd dieser Bildschirm wegdreht. Wer brauch schon die stummschaltung, ist ja schließlich kein Mobile ? Hier ist kläglich versagt worden!

    Antworten 
  •  BATMAN sagte am 6. Dezember 2010:

    Dass die Drehsperre weg ist empfinde ich persönlich als sehr großen Nachteil. Ich habe mein iPad fast nur mit arretiertem Bildschirm betrieben :-((

    Antworten 
  •  Alex sagte am 6. Dezember 2010:

    Blödsinn, die Drehsperre gibt es noch. Ist jetzt aber unter 2x Home Button und dann ganz nach links scrollen. Ich fand den Schalter zwar auch besser, aber was soll`s. Kann man ja nicht ändern.

    Antworten 
  •  kg sagte am 7. Dezember 2010:

    @Alex und genau das ist das Problem: Man kann es nicht ändern. Einen Mute-Knopf habe ich beim iPad noch nie vermisst, dafür vermisse ich seit des Updates schmerzlich die Drehsperre. Wenn es wenigstens eine Möglichkeit gäbe, den User entscheiden zu lassen…

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de