News & Rumors: 22. November 2010,

Test: The Siege: Die Belagerung

The Siege: Die Belagerung
The Siege: Die Belagerung - Cover

Panini hat im November The Siege 1 veröffentlicht, einen Sammelband aus zwei Comics, die in den USA bereits im März 2010 veröffentlicht wurde, Siege 1 und Siege: Embedded 1. Die Serie spielt zu einer Zeit, da bereits Norman Osborn mit den Dark Avengers agiert und in dieser Ausgabe stellt er den Präsidenten der Vereinigten Staaten nicht mal mehr vor die Wahl, sondern handelt ohne Widerspruch. Wir haben uns das neue Heft in unserem Review angesehen.

Thor der Donnergott hat Asgard nach Amerika verfrachtet. Er lagerte die Heimstätte seiner göttlichen Brüder und Schwestern kurzerhand nach Broxton in Oklahoma aus. Loki ist immer da, wenn es eine Möglichkeit gibt, gegen seinen „Bruder“ Thor zu intrigieren, so auch dieses Mal. Er ist derjenige, der Norman Osborn einen Plan unterbreitet, den diese dankend annimmt. In der Folge werden die Dark Avengers von ihm vor die Wahl gestellt. Sie können sich gegen Thor stellen und Asgard angreifen und dafür ihre Unabhängigkeit zurückerlangen, oder sich Osborn widersetzen und mit Konsequenzen rechnen.

Es wird ein Bauernopfer gesucht und schnell eines in Volstagg gefunden. Dieser Bewohner Asgards ist mit den Dingen auf der Erde nicht vertraut, und so wird er hereingelegt. Osborn nutzt das entstandene Desaster als Grund, Asgard anzugreifen.

Gezeichnet und illustriert wurden diese Comics von Bendis, Coipel und Reed. Panini bietet sie im Prestige-Format an. Ein leichter Pappeinband sowie etwas höherwertigeres Papier als bei Standard-Comics sorgen für entsprechende Qualität. Allerdings bleibt die Frage, ob nicht nur Sammler sich davon angezogen fühlen.

Vielleicht hat Panini das Interesse gut abschätzen können, und deshalb auch ein zweites Comic integriert. Immerhin erleben wir noch die Anfänge von Kampfhandlungen auf Asgard, angeführt vom Kriegsgott Ares, den Osborn eingespannt hat, der sich aber nicht wohl fühlt in seiner Haut. Und dann sind da eben noch zwei Journalisten (Ben Urich und Will Stern), die nicht zur Propaganda-Presse von Osborn gehören und zufällig den Weg von Volstagg kreuzen. Sie sind einer Fährte auf der Spur und vielleicht der Schlüssel, um die Wahrheit an den Tag zu fördern.

The Siege: Die Belagerung ist seit dem 9. November im Handel oder bei Panini online zu erwerben und kostet 5,95 Euro. In dieser Reihe werden noch drei weitere Hefte folgen. Wer sich die erste Ausgabe besorgt, der wird auch dabei bleiben wollen.



Test: The Siege: Die Belagerung
3,75 (75%) 4 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>