MACNOTES

Veröffentlicht am  29.11.10, 11:20 Uhr von  kg

iPhone-Headset: Produktion von Japan nach Taiwan verlegt

Apple HeadsetTaiwan statt Japan: Apple hat die Produktion seiner iPhone-Headsets an Hon Hai Precision Industry und Cheng Uei Precision vergeben. Ab 2011 werden die beiden Firmen einen Teil der Headsets produzieren.

Bisher war Foster aus Japan der exklusive Hersteller für Apple-Headsets. Hon Hai wird Drähte herstellen sowie die Kopfhörer zusammenbauen, Cheng Uei wird die Kabel, Lautsprecher, sowie die Fernbedienungselemente produzieren.

Die Größenordungen der Bestellungen sollen laut Industrieinsidern bei einem Wert zwischen 5-10 Milliarden Taiwan-Dollar liegen, umgerechnet knapp 124 und 248 Millionen Euro liegen. Die Menge an benötigten Headsets allein für neu ausgelieferte iPhones lag bei rund 50 Millionen, im kommenden Jahr könnte diese Zahl verdoppelt werden. Hinzu kommen einzeln verkaufte Headsets, sowie Austauschkopfhörer bei Defekten.

[via Cens]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Thomas sagte am 29. November 2010:

    Hoffentlich wird die Qualität dann noch ein Stückchen schlechter. Oder kommen die mit der Produktion der Austauschkopfhörer nicht mehr nach?

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de