News & Rumors: 30. November 2010,

Flock 3.5: Social Browser wieder auf dem Mac

FlockDer Social Web Browser Flock ist in der aktuellen Version 3.5 wieder für Mac OS X erhältlich. Flock integriert typische Web2.0-Dienste wie Twitter, Facebook und Konsorten in den Browser und verwaltet die Identitäten via Flock-Account. Unter der Social Media-zentrierten Browseroberfläche werkelt inzwischen Chromium.

[singlepic id=10743 w=225 float=right] Als Download bei Flock steht die Version 3.5 für den Mac zur Verfügung. Selbstredend kann Flock Settings und Passwörter aus bestehenden Browserinstallatioinen importieren, um den Switch auf den Social Media-Browser einfacher zu gestalten. Ein aufgeräumtes Interface und von Chrome bekannte, einfache Einstellungsmöglichkeiten bringt der Browser mit, eine deutsche Übersetzung ist bislang jedoch nicht zu finden. Etwas aufdringlich: voreingestellt ist das „Festlegen als Standardbroswer“ bei der Installation, der reine Tester sollte das Häkchen entfernen. Einstellungen aus bestehenden Browserinstallationen importieren kann Flock nur, wenn der jeweilige Browser nicht läuft – verschiebt man deswegen den Import, schmiert Flock erst einmal ab. Einmal gestartet, gefällt die aufgeräumte Oberfläche und flottes Rendering aber durchaus.
[singlepic id=10742 w=425]
Nach Flock 2.0 ist der Social Browser von der Mozilla- auf die Chromium-Basis migriert worden und muss sich inzwischen gegen den letztens etwas gehypten RockMeIt-Browser und den über die Zeit immer weiter verbesserten Funktionen der „Standardbrowser“ in Sachen Social Media-Integration durchsetzen. Ob da die 3.5 noch viel zu reißen vermag, wird Geschmackssache sein – persönlich neige ich zur Ansicht, dass ein Firefox oder Safari mit gepflegten Logins und insbesondere einer 1Password-Integration alles bietet, was man auch fürs in die Jahre gekommene Web 2.0 braucht. Probieren kostet indes nichts.

Werbung

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>