MACNOTES

Veröffentlicht am  30.11.10, 14:08 Uhr von  kg

Game Center: Nickname in Kombination mit Realname ab sofort Standard

Game CenterApple hat die Nutzungsregeln für das iOS Game Center angepasst: Ab sofort wird bei jeder Kontaktanfrage sowie jeder Kontaktbestätigung der Realname zusammen mit dem Game Center-Nickname übertragen.

Bisher wurde bei Anfragen sowie Bestätigungen lediglich der Gamername vermerkt, jetzt wird dieser mit dem vollständigen Namen ergänzt. Dies dürfte mittelfristig für eine kompletten Umschwung im Onlinegaming sorgen.

[singlepic id=10761 w=300]

Komplett umgesetzt ist die Änderung noch nicht, aktuell sieht man den Realnamen hauptsächlich in den Push-Benachrichtigungen. Was genau die Folgen für die Nutzung des Game Centers ist, kann nur vermutet werden. Dennoch gibt es ein prominentes Beispiel, das zeigt, wohin die Nutzung von Realnamen in Gamingnetzwerken führen kann: Blizzard führte im Juli das Real ID-System für Spiele wie World Of Warcraft ein, bei dem unter anderem der Realname gefordert wurde, der dann auch für die Nutzerforen vorausgesetzt wurde. Nur wenige Tage später wurde auf Druck der Nutzer von diesem Vorgehen Abstand genommen und die anonymen Nicknames wieder erlaubt.

[via TouchArcade]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 10 Kommentar(e) bisher

  •  @Dean_1987 sagte am 30. November 2010:

    Game Center: Nickname in Kombination mit Realname ab sofort Standard: http://macnot.es/53560

    Antworten 
  •  rbq sagte am 30. November 2010:

    OK, und wie lässt sich das Game Center deaktivieren?

    Antworten 
  •  kg sagte am 30. November 2010:

    @rbq Log dich nicht ein. ;)

    Antworten 
  •  Karl sagte am 30. November 2010:

    Das hat mich schon an Ping gestört. Daraufhin hatte ich Ping deaktiviert.

    GameCenter werde ich dann auch nicht nutzen.

    Apples Totgeburten

    Antworten 
  •  herman sagte am 30. November 2010:

    Genau, habe PING auch wieder deaktiviert, nachdem mein voller Benutzername bei App Store Bewertungen(!) erschien…
    Also dann auch kein Game Center!

    Antworten 
  •  brian sagte am 30. November 2010:

    was soll das denn für vorteile bringen für apple? und es ist nunmal ein spiel, weshalb man auch nur einen nicknamen verwendet!!!!

    Antworten 
  •  brian sagte am 30. November 2010:

    hoffentlich gibt es genügend druck daggen seitens der user!

    Antworten 
  •  Lurker sagte am 30. November 2010:

    Ich hatte auch mal testweise Ping aktiviert. Obwohl mein Account bereits mit Klarnamen bei Apple hinterlegt war (für Einkäufe etc.), wurde ich für Ping nochmals danach gefragt und habe ein Pseudonym eingetragen. Ping habe ich nach kurzer Zeit wieder deaktivert, aber nach meinem nächsten Einkauf ist mir aufgefallen dass die Rechnungsadresse jetzt auch das Pseudonym verwendet, alles sehr eng verzahnt bei Apple.

    Als Konsequenz daraus trenne ich jetzt alles strikt, als erstes habe ich mir einen neuen Account mit falschen Angaben nur für Einkäufe angelegt, der wird nur noch per Guthabenkarte aus dem Supermarkt aufgeladen. Fühle mich irgendwie besser so ;-)

    Antworten 
  •  Tom sagte am 2. Januar 2011:

    ich heis in game center TouchGrindfreak

    Antworten 
  •  fanboy sagte am 26. März 2011:

    Darf Apple das überhaupt? Meine Daten, meinen Klarnamen ungefragt an Dritte weitergeben. Wenn ich vor dem Update meine Freundesliste gefüllt habe, die AGB Änderung nicht annehme, das Gamecenter nicht mehr nutze wird mein Klarname trotzdem an die bisherigen Freunde weitergegeben.

    Das stinkt doch alles zum Himmel.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de