MACNOTES

Veröffentlicht am  1.12.10, 10:29 Uhr von  

Flash Player 10.2 beta: Stage Video, Vollbildwiedergabe mit mehreren Monitoren

FlashAdobe hat den Flash Player 10.2 in einer Betaversion veröffentlicht. Neben einer neuen API namens Stage Video und verbessertem Text-Rendering ist nun eine native Mousecursor-API sowie die Unterstützung für Vollbildwiedergabe mit mehreren Monitoren enthalten.

Stage Video soll zukünftig Websites dabei helfen, flüssiges Flash-Video auf verschiedenen Geräten und Browsern anzubieten. Die API macht Gebrauch von der Hardwarebeschleunigung, die mittlerweile mit vielen Geräten möglich ist. Damit wird der normale Prozessor entlastet. Bereits in Flash Player 10.1 war das H-264-Encoding bereits integriert, Funktionen wie die Video Rendering-Warteschleife inklusive Farbumrechnungen, Skalierung und das Blitting (das schnelle Kopieren und Verschieben von Speicherinhalten) waren darin nicht enthalten.

Der Internet Explorer 9-GPU-Support dürfte für Mac-Nutzer nur bedingt spannend sein. Viel interessanter ist hingegen der Vollbildmodus, der es während einer Wiedergabe erlaubt, auf den anderen vorhandenen Screens ganz normal weiterzuarbeiten. Außerdem ist eine neue API enthalten, die die Nutzung eigener Cursortypen möglich macht. Das dürfte vor allem für Entwickler von Flash-Spielen interessant sein.

Die finale Version des Flash Player 10.2 soll im kommenden Jahr erscheinen, bei dieser Version handelt es sich um einen Prerelease, der noch Fehler enthalten kann. Wer es dennoch ausprobieren möchte, der findet hier den Download.

[via Adobe]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de