News & Rumors: 7. Dezember 2010,

Sturmwind für Dreamcast kommt 2011

Sturmwind
Sturmwind - Screenshot

Hersteller redspotgames hat gestern über das Fernsehen, in der TV-Sendung neues auf 3sat ein neues Dreamcast-Game für das kommende Jahr angekündigt. Sturmwind soll neue Features mitbringen, die die DC-Szene aufwirbeln sollen.

redspotgames aus München verspricht für das 2. Quartal 2011 ein neues Dreamcast-Game namens Sturmwind zu veröffentlichen. Es soll neue Features wie z. B. eine Internet-Highscore-Liste oder ein Trophäen-System mitbringen. Daneben sind „eindrucksvolle“ Effekte und Animationen angekündigt. redspotgames erhofft sich, dass Sturmwind die Dreamcast-Szene aufwirbeln wird. Der Titel setzt auf eine Hybrid-Engine, die sowohl 2D als auch 3D zum Einsatz bringt.

Entwickelt wird Sturmwind von Duranik. Es handelt sich dabei um ein klassisches Shoot-em-Up-Game mit über 16 Leveln und 20 Boss-Gegnern. 3 Schwierigkeitsgrade werden wählbar sein und das sogenannte Award Trophy System soll durch freischaltbare Inhalte mehr Langzeitmotivation bescheren.

Es wird in Sturmwind eine FMV-Intro-Sequenz geben. Auf technischer Seite bietet das Spiel eine Auflösung von 640×480 Pixeln an. Es ist kompatibel zu den Standard PAL50, PAL60 und NTSC sowie VGA. Sturmwind wird Region Free ausgeliefert. Es bietet außerdem CDDA-Sound und unterstützt neben dem Joypad auch den Arcade Stick (entweder analog oder digital), VMU und das Rumble Pack.

Wer mag kann das Spiel bereits jetzt in der Standard-Edition zum Preis von 34,95 Euro bei redspotgames vorbestellen. Allerdings scheint er derzeit auf der Website technische Schwierigkeiten zu geben.



Sturmwind für Dreamcast kommt 2011
3,75 (75%) 8 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>