Review: 13. Dezember 2010,

FM 11 Tagebuch #5: Noch einmal nach Südafrika

FM 11
FM 11 - Laufwege

Im letzten Tagebuch zum Fussball Manager 11 von EA Sports widmeten wir uns der selbst erstellten Mannschaft. Im fünften Teil neigt sich unser Test allmählich dem Ende zu und ich probiere noch einige Spielvarianten aus.

Nach ein paar Saisons beende ich zunächst das Spiel mit dem selbst kreierten Verein und fange eine neue Managerkarriere an. Diese startet dieses Mal ohne Vereinswahl, außerdem liegen nun nur Angebote von unterklassigen Vereinen vor. Der Club mit dem besten Kader und dem größtem Budget erhält meinen Zuschlag, auch wenn ich den Ort selbst noch nie gehört habe.

Da man mit einem Vermögen von 400.000 Euro keine großen Kapazitäten für Verpflichtungen und Mitarbeiter hat, muss ich mich um alle Belange im Club selbst kümmern – egal ob es die zweite Elf, Jugendmannschaften oder das Training, sowie Fanbetreuung und Finanzen sind.

An eine gute Saisonvorbereitung mit Trainingslagern, Fitnesscoach und Testspiel-Reisen ist also nicht zu denken. Zähneknirschend lege ich Sponsorentag, Fanclubtreffen und Saisoneröffnung fest, die alle Geld kosten, aber genauso die Gunst bei Fans und Sponsoren steigern können – und das wäre wieder Bares.

Nach ein paar Spieltagen findet sich die Mannschaft im Mittelfeld der Oberliga Bayern wieder. Sicherlich ist dies einer der interessantesten Spielmodi im Fussball Manager, da er die größte Herausforderung darstellt und man sich vom Manager eines kleinen Dorfvereins zum Chef eines Weltclubs hocharbeiten kann. Für mich nimmt dies nun aber zu viel Zeit in Anspruch, die ich im Test nicht habe, vielleicht werde ich später einmal weiter machen.

Weltmeisterschaft

Einen weiteren Menüpunkt im Hauptmenü habe ich bislang immer gerne übersehen: die FIFA WM. Wie im letzten Update für den FM 10 könnt ihr hier die vergangene WM in Südafrika nachspielen. Da dies nur maximal sieben Spiele sind, lässt sich das gut in einer Stunde bewerkstelligen.

Mit der deutschen Mannschaft versuche ich an die echten Erfolge im Turnier anzuknüpfen und kann sogar erfolgreicher als Jogi Löw sein: Am Ende steht der Vize-Weltmeistertitel zu Buche, nachdem wir im Traumfinale gegen Holland den Oranjes 4:3 im Elfmeterschießen unterlagen. Insgesamt spielte die Mannschaft eine gute WM, was auch durch das ruhige Hotel und die damit verbundene konzentrierte Arbeit ermöglicht wurde.

Abschließend gönnte ich mir ein paar Spiele mit dem SV Werder im 3D-Modus, um mir hier noch eine genauere Meinung drüber zu bilden. In meinen Augen hat der FM mit diesem Feature seine größten Schwächen, warum und weshalb, werdet ihr aber demnächst im abschließenden Testbericht lesen.



FM 11 Tagebuch #5: Noch einmal nach Südafrika
3,75 (75%) 20 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>