News & Rumors: 13. Dezember 2010,

Visual Voicemail wird mit dem o2 Carrier Profile Update kostenlos

iPhone 4Für O2-Kunden gab es heute via iTunes ein neues Carrierbundle für das iPhone: der schnelle Test hat ergeben, dass mit dem neuen Bundle Tethering weiterhin problemlos zur Verfügung steht. Nun weist o2 darauf hin, dass nach und nach auch Visual Voicemail kostenlos zur Verfügung stehen soll.

Die entsprechende Ankündigung kam zeitgeistpassend via Twitter – neben der Visual Voicemail-Updates ist auch das kürzlich verfügbar gemachte Tethering im iPhone-Profil von o2 problemlos nach wie vor möglich. Editierte Betreiberlogos wurden beim Test-Update vor Ort ebenso in Frieden gelassen.
[singlepic id=11003 w=425]
iTunes bzw. iPhone meldet das Bundle-Update nicht unbedingt von alleine – während wir auf einem iPhone sowohl den Hinweis auf dem Smartphone selbst wie auch beim Anstöpseln an den Rechner via iTunes automatisch bekamen, war an einem anderen Gerät das Carrier Profile Update erst nach einem händischen Klicken des „Nach Updates prüfen“-Buttons in iTunes verfügbar.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 15 Kommentar(e) bisher

  •  Daniel (13. Dezember 2010)

    Öhem… bei mir ist Tethering jetzt weg….

  •  MCDan (13. Dezember 2010)

    Kann man sich auch irgendwie eigene Carrier Profiles erstellen und verwenden?

  •  Frank (13. Dezember 2010)

    @MCDan: Nein, ab iOS 4 nicht mehr, weil jeder Eintrag mit einer Signatur versiegelt ist. Das einzige, was geht, ist die Logo-Dateien zu tauschen.

  •  Feldhuegel (13. Dezember 2010)

    @Frank, das ist so nicht richtig. Ich verwende ein (nicht von mir) selbsterstelltes Carrier Profile um das Tethering zu aktivieren.

  •  Steve (13. Dezember 2010)

    Wieso heute neu? Die ist doch schon gut und gerne 3 Tage alt. Nicht ganz up do date oder keine Zeit?

  •  Frank (13. Dezember 2010)

    @Feldhuegel: Ehrlich? Bei iOS 4.2.1 ohne Jailbreak? Wie bekommst Du denn die gültigen Signaturen erstellt? *neugierig sei*

  •  MCDan (13. Dezember 2010)

    D.h. obwohl das iPhone jetzt auch ohne SIM-Lock und ohne Provider erhältlich ist, muss ich auf Apple warten bis ich das iPhone mit dem Provider meiner Wahl ohne „Einschränkungen“ verwenden kann?

  •  Frank (13. Dezember 2010)

    @MCDan: Nur indirekt: Der Provider Deiner Wahl erstellt die Provider-Settings. Dann werden diese an Apple geschickt, und Apple stellt diese nach Vereinabrung mit dem Provider über iTunes zu Verfügung. Also kurz: Für die Provider-Settings ist Dein Provider verantwortlich. Apple mischt sich da gar nicht ein und ist nur Botenjunge.

  •  Feldhuegel (13. Dezember 2010)

    @Frank: Ich hab zwar nen Jailbreak, aber ich glaube die CS gehen auch ohne. Da braucht man nen Terminalbefehl um iTunes beizubringen, dass er die Dinger akzeptiert. Ich meine ich wäre damals im Forum von BenM.at fündig geworden…

  •  Frank (13. Dezember 2010)

    @Feldhuegel: Richtig, das ging so mit iOS 3.x. Ab der 4er Version geht da leider nichts mehr ohne Jailbreak. Hat mich viele vergebliche Versuche und umfassende Recherche gekostet, weil nach dem Update auf iOS 4.0 meine coole Carrier.plist für die Katz war. Apple sichert da mittlerweile alles mit Signaturen ab. Die Carrier-Settings, die iOS-Updates…
    Die Büchse ist ohne „Gefängnisausbruch“ leider nur noch nach dem Sinn von Apple, bzw. der Provider zu konfigurieren.

  •  peter (14. Dezember 2010)

    finger weg von den netzanbieterupdates wie carrier bundles
    ihr werdert sonst im ausland wenn ihr andere sim karten einlegen wollt
    evtl. riesen ärger haben
    die apn eingabe wird über die software bei einigen carrierbundles geblockt

  •  kg (14. Dezember 2010)

    @peter also bisher kann ich da nichts negatives berichten – lege ich in meinem iPhone 3Gs mit aktuellstem o2-Carrierbundle eine simyo-SIM ein, bekomme ich nach wie vor die Option, die APN-Daten manuell einzugeben.

  •  basti (22. Dezember 2010)

    hi.
    hat jemand Erfahrungen mit dem update und dem iPad?

  •  basti (22. Dezember 2010)

    bzgl tethering und Installation natürlich.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>