News & Rumors: 15. Dezember 2010,

iTunes 10.1.1 verbessert Stabilität und behebt Abspielfehler (Update)

iTunesiTunes 10.1.1 steht ab sofort zum Download bereit. Enthalten sind im Update Fehlerbehebungen für Macs mit NVIDIA GeForce-Grafikkarten sowie Fixes gegen unerwartete Abstürze. Jailbreaker sollten die Finger vom Update lassen, andere Nutzer berichten von Abstürzen.

Der Download ist 39,4 MB groß und via Software-Aktualisierung sowie direkt bei Apple verfügbar. Behoben werden Abspielprobleme bei Musikvideos auf Macs mit NVIDIA GeForce 9400 und 9600 sowie Synchronisierungsfehler bei Musikvideos auf iPad, iPod touch und iPhone.

[singlepic id=11035 w=435]

Die Stabilität soll verbessert werden, faktisch kämpfen einige User nach dem Installieren des Updates über eine bestehende iTunes-Installation mit Schwierigkeiten – iTunes startet nach dem Update nicht mehr. Es soll Boarddiskussionen zufolge geholfen haben, die iTunes-Library an einem anderen Ort (Backup, Desktop etc.) zu sichern, iTunes komplett zu entfernen und anschließend mit dem heruntergeladenen Install-File der neuen iTunes-Version den Medienplayer komplett frisch aufzusetzen und anschließend die bestehende Mediathek wieder zu importieren.

Die kompletten Release Notes:

• Behebt ein Problem mit der Wiedergabe einiger Musikvideos auf Macs mit NVIDIA GeForce 9400- oder 9600-Grafikkarten.
• Behebt ein Problem, bei dem iTunes unerwartet beendet wird, wenn eine Wiedergabeliste gelöscht wird, während die iTunes-Seitenleiste eingeblendet ist.
• Behebt ein Problem, bei dem iTunes unerwartet beendet wird, wenn ein iPod an einen Mac mit einem PowerPC-Prozessor angeschlossen wird.
• Behebt ein Problem bei der Synchronisierung einiger Musikvideos mit einem iPod, iPhone oder iPad.

Eine Warnung an dieser Stelle für Jailbreaker: Finger Weg von dem Update, bis das Dev-Team die Kompatiblität überprüft hat.

Update 11:06 Uhr: Ein mit redsn0w gejailbreaktes iPhone 3GS mit iOS 4.2.1 zeigte keinerlei Probleme nach dem iTunes-Update. Dies ist keine endgültige Entwarnung, dürfte aber bedeuten, dass iTunes 10.1.1 Jailbreak-Safe ist.



iTunes 10.1.1 verbessert Stabilität und behebt Abspielfehler (Update)
4,32 (86,32%) 19 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Super Mario Run: Kopierschutz verlangt permanente ... Auf der iPhone-7-Keynote wurde etwas angekündigt, was in der Unternehmensgeschichte von Nintendo als eine Art Sensation angesehen werden könnte: Super...
Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drah... Bluetooth ist den meisten für die Verbindung von Kopfhörern mit Smartphones bekannt, dabei ist es darüber hinaus wesentlich vielseitiger. Die Bluetoot...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Eos (18. Dezember 2010)

    Einfach Installationsfile über defekte Version spielen und alles rennt wieder. Geht mit Win und Mac


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>