MACNOTES

Veröffentlicht am  15.12.10, 9:52 Uhr von  

Toshiba: Keine Kooperation mit Apple bei der Display-Produktion

iPhone 4Gestern berichtete Reuters über anstehende Joint Ventures von Apple und Toshiba in der Displayproduktion, heute lässt Toshiba zügig dementieren. Die Gerüchte seien (trotz erstaunlicher Detailgenauigkeit) unzutreffend. Toshiba fertigt die Panels für iPhone-Displays, seitdem Apple die mit Low-Temperature-Polysilicon-Technik (LTPS) gebauten Panels nutzt, sind sie am Markt verknappt.

Eine Investition Apples sei indessen dennoch nicht geplant, so Toshiba zur Digitimes. Dass neue Produktionsstätten für die LTPS-Panel-Produktion gebaut werden, stritt Toshiba hingegen nicht ab – die Engpässe sollen demnach auch ohne Apples finanzielle Unterstützung der Toshiba Mobile Display-Tochter vonstatten gehen. TMD fertigt die besagten Panels.

Diese sind im Mobilsektor zwar begehrt, noch bleibt indessen unklar, wie lange – bei vielen iPhone-Konkurrenzprodukten wird stattdessen auf AMOLED gesetzt. Auch hier sind die Kapazitäten begrenzt und stehen Erweiterungen der Produktion für den weiter wachsenden Smartphone- und Tablet-Markt an.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         1  Trackback/Pingback
        1. Sharp investiert in LCD-Fertigung, iPad 2 mangels Kapazitäten ohne OLED am 20. Dezember 2010
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de