MACNOTES

Veröffentlicht am  19.12.10, 16:07 Uhr von  

Wikileaks-App im App Store

WikileaksApples App Store-Richtlinien haben unter anderem auch hier öfter für Unmut gesorgt, dass nun eine Wikileaks-App (inoffiziell) erscheinen konnte, gefällt. Problem: die App taugt insbesondere, um über den Kaufpreis von 1,59 Euro die Hälfte Wikileaks zugute kommen zu lassen. Der restliche Nutzwert ist umstritten.

Die App ist für iPhone und iPad angepasst. Ob man die App “gebrauchen” kann, ist fraglich – die Tweets von WL sind im Browser oder der Twitter-App der Wahl ohnehin schon gut aufgehoben, die Leaks selber sind nach ersten Kundenerfahrungen “nicht benutzbar”. Immerhin: der letzte verfügbare Mirror soll automatisch angewählt werden, auch bei Serverausfällen der Feed weiter angeboten werden, bei neuen “Cables” ist eine Benachrichtigung implementiert.

Ein Dollar pro Sale geht an Wikileaks, die Verkaufszahlen sollen regelmäßig getweetet werden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 9 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         2  Trackbacks/Pingbacks
        1. Die Gingerbread-Galaxie | endoplast.de am 19. Dezember 2010
        2. Wikileaks-App von Apple entfernt am 21. Dezember 2010
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de