MACNOTES

Veröffentlicht am  20.12.10, 11:58 Uhr von  kg

Apple sucht iOS-Entwickler: Eigene Navigationslösung auf iPhone, iPad und iPod touch geplant?

MapsApple sucht derzeit via Stellenausschreibung iOS-Softwareentwickler, die Erfahrung mit der Entwicklung von Navigationssoftware haben. Plant Apple tatsächlich den Release einer eigenen Navigationslösung?

Apple baut sein Softwareentwicklerteam aus: In insgesamt vier Stellenausschreibungen wird gezielt nach iOS-Entwicklern gesucht. Apple sucht Bewerber, mit “wertvollem Wissen” im ereich der Entwicklung von Navigationssoftware sowie einem “tiefen Wissen in Computational Geometry oder Graph Theory”. Voraussetzungen sind mindestens 3 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von “qualitativ hochwertigen, robusten Softwaresystemen”.

Die Anzahl an Stellenausschreibungen könnte ein erstes klares Indiz dafür sein, dass Apple aktiv an der Entwicklung einer Navigationslösung arbeitet.

Bereits vor rund einem Jahr suchte Apple per Stellenausschreibung nach einem Entwickler für die Karten-Anwendung, damals gibt es darum “Maps auf ein neues Level anzuheben”. Zudem kaufte Apple im Oktober 2009 den Kartenanbieter Placebase, in dessen Portfolio sich unter anderem nutzerseitig konfigurierbare Karten befinden. Im Juli 2010 folgten dann Gerüchte um den Kauf von Poly9, einer browserbasierten 3D-Globus-Anwendung.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.