News & Rumors: 21. Dezember 2010,

iAd Producer: Interaktive App-Werbung noch einfacher gestalten

iAdMit dem iAds Producer können Entwickler und Designer künftig noch einfacher interaktive iAds gestalten. Die Mac-Anwendung verwaltet selbstständig die für die Ad nötige HTML5-, CSS3- und JavaScript-Basis und enthält zudem einen JavaScript-Editor und -Debugger.

Das Interface ist an das von iPhoto 11 angeleht und enthält einige iOS-inspirierte Elemente. Mit der App lassen sich die Arbeitsabläufe beim Erstellen einer iAd um einiges vereinfachen sowie die letztendlichen Ergebnisse verbessern.

[singlepic id=11125 w=435]

Eine umfangreiche Dokumentation des iAd Producers gibt es bei Apple, allerdings nur für Teilnehmer des iOS-Developer-Programms.

[singlepic id=11128 w=435]

Der iAd Producer 1.0 steht ab sofort auf Apples Entwicklerseite zum Download bereit. Voraussetzung für die Anwendung ist Mac OS X 10.6.5, Safari 5 sowie das iOS SDK 4.0.

[via Macstories]



iAd Producer: Interaktive App-Werbung noch einfacher gestalten
4,63 (92,5%) 8 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Apple siegt bei Studie zur Kundenzufriedenheit Eine jüngst erschienene Umfrage zur Kundenzufriedenheit sieht Apple unangefochten an der Spitze - auf breiter Front. Befragt wurden knapp 50.000 Verbr...
NSA-Affäre: Apple und co. sprechen nicht vor Unter... Apple und andere amerikanische Tech-Firmen haben es in letzter Sekunde abgelehnt vor dem NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages Stellung zur NSA--...
Reparaturprogramm für Akkus der ersten iPod Nanos ... Ein  Reparaturprogramm aufgrund überhitzender Akkus für den iPod Nano von 2005 wurden von Apple eingestellt. Die Zukunft des MP3-Spielers von Apple is...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>