News & Rumors: 21. Dezember 2010,

simyo-App für iPhone: Tarif- und Kontoverwaltung plus Datenverbrauchsanzeige

simyo
simyo - App

simyo bietet ab sofort alle Funktionen der eigenen Website als kostenlose iPhone-App an. Mit der App kann man Tarifoptionen buchen, aktuelle Rechnungen einsehen, sowie das Guthaben aufladen und Freunde werben. Mein simyo liefert für Nutzer des 1GB-Datentarifs mit einer gewissen Zeitverzögerung außerdem einen Aufschluss darüber, wie viele Daten bereits verbraucht wurden.

Werbung

Deutsche iPhone-Nutzer mit simyo-SIM können ihr Konto künftig nicht nur per Website, sondern auch via iPhone-App verwalten. Neben einem Überblick über aktuelle Verbindungen (diese werden allerdings nur zeitverzögert gelistet) kann man mit Mein simyo Rechnungen einsehen, sowie direkt Guthaben hinzufügen – sofern man über die Website die Zahlarten Kreditkarte bzw. Lastschrift angegeben hat. Wer will, kann über die App außerdem die bei simyo verfügbaren Tarifoptionen für das simyo-Netz, das Festnetz, SMS sowie den 1GB-Datentarif hinzubuchen und Freunde werben.

Informationen mit Zeitverzögerung

Die App bietet alles, was man für die Verwaltung seines Guthabens und der Tarifoptionen benötigt. Einziges Manko ist die Zeitverzögerung zwischen Telefongesprächen/Datenverbrauch/SMS-Versand und endgültiger Auflistung der Verbindungsdetails – Einzelverbindungsnachweise brauchen teilweise bis zu 24 Stunden, bis sie in der App vermerkt werden. Dieses liegt laut simyo an den dafür zuständigen Systemen, wie sie uns auf Anfrage wissen ließen. Immerhin wird der aktuelle Kontostand relativ zeitnah auf dem neuesten Stand gehalten.

Die kostenlose Mein simyo-App lässt sich übrigens auch in Fremdnetzen und im Wi-Fi nutzen – wer z. B. erst den Tarif buchen und dann erst auf die simyo-SIM wechseln möchte, der kann dies tun.

Weitersagen

App(s) und Produkte zum Artikel

Name: simyo - Die wichtigsten Mein simyo Funktionen für Kunden in einer App
Publisher: simyo GmbH
Bewertung im App Store: 2.0/5.0
Preis: kostenlos

Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  mark (21. Dezember 2010)

    Wer bietet denn schon auf Betreiberebene eine Realtime-Verbrauchskontrolle? Auf Geräteebene mag das funktionieren, aber von einem Betreiber ist mir nicht bekannt, dass die Daten realtime zur Verfügung gestellt werden können. Da sind z.Zt. (meines Wissens) alle mit bis zu 24h Zeitverzögerung dabei; scheint technische Gründe zu haben.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>