: 22. Dezember 2010,

Need For Speed: Hot Pursuit – Update für iPhone und iPad bringt Karriere als Racer

Need For Speed: Hot PursuitFür EAs Vorzeigeraserei auf Apples Geräten ist seit heute ein Update verfügbar, das vor allem eine neue Funktion mitbringt: Ihr könnt ab sofort als Raser eine Karriere starten. Damit nähert sich der Titel gewaltig an die gelungene Konsolen- und PC-Version an.

Nicht nur wir haben uns gefragt, wieso Electronic Arts auf iPhone und iPad die zweite Karrieresäule, das Fahren als Raser, nicht eingebaut hatte. Heute ist für beide Versionen ein kostenloses Update erschienen, welches das Spiel inhaltlich noch einmal komplett auf den Kopf stellt und genau diesen Missstand behebt.

Zu den Cop-Rennen wurden 24 Raser-Events in 4 Spielmodi hinzugefügt. Nicht fehlen dürfen dabei natürlich etliche Racer-Karriereerfolge. Nicht weniger als 15 neue Wagen gibt es mit Version 1.0.2 zu bestaunen, davon 5, die ausschließlich Rasern zur Verfügung stehen. Da Rennfahrer natürlich keine Straßensperren anfordern können, haben sie ihre eigenen Waffen bekommen: Overdrive, Störsender und Ölteppiche.
[singlepic id=10549 w=430] Fast schon zur Nebensache verkommt dabei die Tatsache, dass EA die Unterstützung für vereinfachtes Chinesisch und Koreanisch hinzugefügt hatte.

Wer mit dem Kauf von Need For Speed: Hot Pursuit liebäugelt, sollte sich ranhalten: Zurzeit kosten die Spiele für iPhone und iPad (beide Affiliate) je 79 Cent statt 3,99 und 7,99 Euro.



Need For Speed: Hot Pursuit – Update für iPhone und iPad bringt Karriere als Racer
4,09 (81,82%) 11 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Fruitfly: Apple vertreibt Update gegen Spionage-Ma... Apple verteilt derzeit ein Update gegen die „Fruitfly“ getaufte Spionage-Malware, die vielleicht schon seit Jahren im Umlauf ist. Das Update wird im H...
Bloomberg: Apple-Strafzahlung an Irland wird noch ... Weiter geht es in der unendlichen Geschichte Apple vs. Europäische Union. Einem Bericht von Bloomberg zufolge könnte sich die Strafzahlung noch mal er...
iPhone: Trump geht von Produktion in den USA aus Donald Trump geht einem neuen Interview zufolge davon aus, dass Apple die Produktion von iPhones von China in die USA verlagern wird. Tim Cook soll be...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>