MACNOTES

Veröffentlicht am  23.12.10, 10:03 Uhr von  

Obama nennt Steve Jobs ein Vorbild, flickery-Weihnachtssale & Updates: Notizen vom 23.12

NotizenObama nennt Steve Jobs ein Vorbild
Auf Nachfrage eines Journalisten hat sich US-Präsident Barack Obama gestern positiv über Steve Jobs ausgelassen. Er zitierte Jobs Vermögen und den gerade bei Apple stark auf die Person basierenden Erfolg der Marke als Vorbild. Jobs sei das Paradebeispiel für den klassischen amerikanischen Traum, ein gutes Vorbild für den wirtschaftlichen Erfolg auch in schwierigen Zeiten. [via cnet]

flickery-Weihnachtssale, flickr Pro-Accounts zu gewinnen
Zum Jahresende gibt es noch einmal News für den flickr-Client flickery. Zum einen gibt es mit dem Update auf Version 1.9.2 über 30 Neuerungen, Verbesserungen und Fehlerbereinigungen. Zum anderen bietet der Entwickler Matthias Gansrigler seine App noch bis zum 3. Januar 2011 günstiger an (11,15€ statt 14,90€) und verlost unter allen Neukäufern insgesamt sieben flickr-Pro-Accounts.

“iPhone” aus 56 iPads
Das “größte” iPhone steht in London: Zum Launch von “Lara Croft Guardian of Light“* im App Store wurde in der Mall vom St. Pancras Bahnhof aus 56 iPads ein riesiges iPhone nachgebaut.
[singlepic id=11157 w=435]

[via Electric Pig]

Letzte Chance auf MUPromo-Bundle
Die letzten 24 Stunden für das MUPromo-Bundle* sind angelaufen. Wer das Bundle noch kaufen, verschenken oder nur die gratis Apps abstauben möchte, hat damit jetzt die letzte Chance.

Software-Updates
Fehlerbehebungen für den FTP-Client und Dateienmanager ForkLift 2.0.5, für den iPhoto Library Manager 3.6.3, für FotoMagico 3.7.1 und für Googles Fototool Picasa 3.8.7.361. Der Geocoder HoudahGeo 2.7.1 bringt jetzt iPhoto’11 Integration. Für den Taskmanager Dejumble 2.0.0 gibt es eine weitere Beta (Nr. 22). Der iPad File Explorer 2.00 versteht sich ab sofort auch auf Drag & Drop.

*Affiliate

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  bono01 sagte am 23. Dezember 2010:

    Der amerikanische Traum ist genau derselbe wie in der BRD. Auf dem rücken armer ausgebeuteter Menschen / Arbeiter reiten einige nach ganz oben. Ohne Rücksicht auf verluste. Ob man wirklich darauf stolz sein darf kann bezweifelt werden. Wir sind eine Welt ohne jegliche Soziale Verantwortung füreinander geworden. Früher war es ein geben und nehmen, heute ist es meist nur noch ein einseitiges nehmen.

    Antworten 
  •  JFK23 sagte am 23. Dezember 2010:

    wann früher? als wir noch gegenstände getauscht haben? ist ne weile her….hast recht :D

    Antworten 
  •  @Tfranke001 sagte am 23. Dezember 2010:

    RT @Macnotes: Obama nennt Steve Jobs ein Vorbild, flickery-Weihnachtssale & Updates: Notizen vom 23.12 http://macnot.es/55127

    Antworten 
  •  brian sagte am 24. Dezember 2010:

    bono01…bist du es, bono von U2? könnte man fast glauben nach dem statement…haha!

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de