News & Rumors: 30. Dezember 2010,

Skype für iPhone: Update auf 3.0 bringt Videotelefonie

Skype für iPhoneFür die kostenlose iPhone-App von Skype ist heute ein Update erschienen, das Videotelefonie auf Apples Mobilgeräten ermöglicht. Dies soll im Falle des iPhone sogar unterwegs mit UMTS-Empfang funktionieren. Skype macht damit auf eine gewisse Art Apples FaceTime Konkurrenz und ermöglicht es sogar auf Geräten, die es sonst nicht könnten.

Mit der aktualisierten Skype-App (Affiliate) können ab heute Skype-Nutzer untereinander per Videotelefonie miteinander kommunizieren. Dabei spielt es keine Rolle, wer was verwendet; Desktop-Skype-Installationen können iPhones anrufen und natürlich umgekehrt. Auf Geräten ohne Kamera, iPad und iPod touch 3G, ist eine Videotelefonie nur in Empfangsrichtung möglich.

Werbung

[singlepic id=11206 w=125 float=left] [singlepic id=11205 w=125 float=left] [singlepic id=11204 w=125 float=left]  

Um an Skype-Videoanrufen teilzunehmen, braucht es auf der iOS-Seite mindestens Version 4.0 (während die App an sich bereits mit iOS 3.0 zufrieden ist). Auf der anderen Seite wird entweder Skype für Windows 4.2 (oder neuer), Skype für Mac 2.8 (oder neuer), Skype für Linux oder ein ASUS Videotelefon gebraucht. Skype weist darauf hin, dass die App zwar theoretisch mit einer UMTS-Verbindung zufrieden ist, aber eine etwas schnellere WLAN-Anbindung dennoch empfohlen wird, um eine hohe Videoqualität zu ermöglichen. Zudem können via 3G-Datennetzwerken zusätzliche Gebühren anfallen. Im Vergleich zu Apples FaceTime ist jedoch die Möglichkeit, über UMTS zu kommunizieren, schon ein Fortschritt.

Die aktualisierte Skype-App (Affiliate) befindet sich zum kostenlosen Herunterladen im App Store.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  joey (1. Januar 2011)

    ne endlich. wenn facetime für iphone auch mit umts treibt, ist mir jetzt dann gleich

  •  St.Kunze (2. Januar 2011)

    Die Skype-Videotelefonie scheint ein bisschen mit der heißen Nadel gestrickt. Normalerweise hat man den Gesprächspartner bildschirmfüllend und sein eigenes Bild in einem kleinen Fenster. Beim Umschalten von der Frontkamera zur Rückkamera wechseln auch die Bildschirme. Und das kann eigentlich nicht gewollt sein. Denn ich weiß ja wie das aussieht, was ich grade filme. Zumindest ist es bei Facetime nicht so.

  •  Rokkor (31. Januar 2011)

    Leider macht einem da O2 einen Strich durch die Rechnung, da dieser Dienst gesperrt ist. Also geht das wie Facetime nur bei WLAN-Verbindung, aber dann wenigstens zu jedem Skype client (und nicht nur zu einem anderen iPhone, wie Facetime).


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung