MACNOTES

Archiv für 2010 auf Macnotes


Artikel

2011 wird Tablet-Jahr – das nicht totzukriegende Gerücht um ein 7″-iPad wird zum Jahresausklang frisch befeuert. Die Konkurrenz: Pearl liefert ein Billigtablet ab sofort aus, Windows macht sich für die Atom-Plattform zurecht, HP baut ein PalmPad und Motorola präsentiert die eigene “Tablet Evolution”” auf der CES. Der Tablet-Kurzroundup.

Aufsehen erregte die Sperrung einer inoffiziellen Wikileaks-App durch Apple in den letzten Tagen. Nach der ersten Empörung folgte der Hinweis, dass die App Store-Richtlinien nur kostenlose Spenden-Apps erlauben. Apple beruft sich nachträglich jedoch auf andere, nicht näher bezeichnete Gründe. Nicht etwa der Spendencharakter des App-Kaufs – die Hälfte des Erlöses ging an Wikileaks – sei der Grund für den Rauswurf gewesen, sondern eine “Verletzung der App Store-Richtlinien” dahingehend, dass Apple “…alle regionalen Gesetze beachten muss und weder Einzelpersonen noch Gruppen Gefahren aussetzen darf”. Dem Entwickler gegenüber verwies Apple auf den Punkt 14 der App Store-Richtlinien, der “Personal Attacks” untersagt. Damit (…). Weiterlesen!

Für EAs Vorzeigeraserei auf Apples Geräten ist seit heute ein Update verfügbar, das vor allem eine neue Funktion mitbringt: Ihr könnt ab sofort als Raser eine Karriere starten. Damit nähert sich der Titel gewaltig an die gelungene Konsolen- und PC-Version an.

“Item(s) violates a celebrity’s right of publicity”, mit dieser Begründung sperrte eBay die Versteigerung einer der umstrittenen Steve Jobs-Actionfiguren, die MICgadget vor kurzem aus dem Sortiment nehmen mussten. Eine zweite Auktion endete bei 1.500 Dollar, ganz kostenlos gibt es indessen nach wie vor Papier-Schneide- und Faltvorlagen für die Steve Jobs-Christbaumkugel.

Via Software-Aktualisierung kann ab sofort ein Update für iPhoto geladen und installiert werden, das insbesondere für verbesserte Stabilität sorgen soll, weiter sind mehr Mail-Optionen verfügbar. Die Businessanwender werden mit dem iPhone Configuration Utility in Version 3.2 versorgt.

Gowalla fixt einen Bug, der zusammen mit Winterboard auftritt, Musclenerd promotet den “inoffiziellen Trailer” zum großen Geohot-Kinofilm und mit anetCheck und SB 2 Cloud sind zwei kostenpflichtige Apps mit eher spezieller Zielgruppe erschienen.

Werbung

MUPromo Freebie-Apps MacUpdate hat beim aktuellen Mupromo Winter-Bundle* noch eins draufgesetzt: Es gibt jetzt zwei Freebie-Apps. Neu ist, dass es für jede Newsletter-Anmeldung eine kostenlose Lizenz für das Programm Image Tricks Pro gibt. Außerdem steht noch immer das Angebot, Process gratis zu bekommen, wenn man über das Bundle twittert. Für beide Freebies ist kein Kauf des Bundles nötig. Weitere Infos dazu findet ihr auf der Mupromo-Angebotsseite.

21. December 2010 • 0

The Elder Scrolls 5 – Skyrim: Mindestens fünf Jahre Entwicklungszeit

Üblicherweise haben die Macher schon mehrere Jahre an einem neuen Videospiel gearbeitet, bevor die Öffentlichkeit zum ersten Mal offiziell davon erfährt. Zwar wird es nie ganz geheim zu halten sein, dass sich ein Studio intensiv mit einem neuen Titel beschäftigt, aber solange eine offizielle Ankündigung von Seiten des Publishers oder der Entwickler fehlt, bleibt immer ein Rest Unsicherheit.

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de