MACNOTES

Archiv für 2010 auf Macnotes


Artikel

Die Macnotes-Redaktion blickt zurück und aus – was war 2010, was bringt 2011 und was denkt man sich nach einem Jahr mehr in der Macosphäre dazu? Das alte und das kommende Jahr in der Redaktions-Einzelbetrachtung: Stefan zu iPad, Apps, dem Universum und dem ganzen Rest.

29. December 2010 • 0

Anleitung: iPod nano 6G Springboard Hack

Es ist mittlerweile möglich einen Springboard Hack auf dem iPod nano der sechsten Generation durchzuführen. Damit lassen sich App-Icons entfernen und durch freie Stellen ersetzen, sogenannte Blanks. Wir zeigen euch, wie ihr das realisieren könnt. Anleitung In iTunes wählt ihr in den Einstellungen zur Verwendung des iPod, dass ihr ihn als “Volume aktivieren” wollt. Navigiert dann mit einem Dateimanager eurer Wahl unter Windows zu Arbeitsplatz/iPod Nano 6G/iPod_Control/ oder am Mac im Finder. Unter Windows macht ihr einen Rechtsklick auf den iPod_Control-Ordner und lasst euch “Versteckte Ordner und Dateien anzeigen”, am Mac könnt ihr das systemweit in den Finder-Einstellungen einrichten. Legt (…). Weiterlesen!

Panne bei 12 Tage Geschenke Kleine Probleme bei iTunes: Am vierten Tag der 12-Tage-Geschenke-Aktion von Apple gab es gleich mehrere Pannen. Erst kam ein lächerliches Update der iOS-App, das ein “updated Icon” brachte, dann ließ sich das heutige Geschenk “Fishing Kings“* nicht kostenlos laden. Einige User waren bei der Preisangabe 3,99€ nicht stutzig geworden und hatten die App trotzdem geladen, womit das Geld vom Account abgezogen wird. Andere User berichteten, dass sich die App gar nicht laden ließ, weil “Änderungen am Artikel vorgenommen werden”. Das Problem war eine falsche oder fehlende Zeitangabe für die Preissenkung. Wer nun die App für (…). Weiterlesen!

29. December 2010 • 0

Bulletstorm: Der Spaß steht im Vordergrund

Mit den Spieleschmieden People can Fly und Epic Games arbeiten gleich zwei renommierte Studios an dem neuen Shooter Bulletstorm. Zwar ist People can Fly hauptverantwortlich, aber die Jungs um Cliff Bleszinski aus dem Hause Epic Games werden tatkräftige Unterstützung leisten. Und dass Cliff Bleszinski und seine Leute nicht nur Zuarbeiten leisten, sondern auch konzeptionell an Bulletstorm mitwirken, verrät ein aktuelles Interview, in dem Bleszinski die grundsätzliche Ausrichtung des Ego-Shooters erklärt. Und demnach soll  im Gegensatz zu vielen anderen „ernsthaften“ Shootern in Bulletstorm der Spaß im Mittelpunkt stehen: “Schaut man sich aktuelle Shooter an, so sind sie sehr ernst. […] Stellt (…). Weiterlesen!

2010 sind die Smartphones ein Lieblingsthema der Hacker geworden: ausschließlich den Basebands widmete sich noch ein Vortrag, der neben guten Aussichten für Unlocker – die Exploits werden kaum ausgehen – auch einige Gänsehaut verursacht. Schließlich werden mit dem Baseband-Code aus den 90ern neben den hochinteressanten Smartphones voller wichtiger Daten auch andere sicherheitskritische Techniken wie Module zum Assisted Driving angreifbar.

Mobile Apple-Geräte nehmen jedes Jahr einen der oberen Plätze auf Wunschzetteln ein. Das müsste sich theoretisch bei den App-Downloads widerspiegeln – und das tut es auch, wie Business Insider anhand der Download-Zahlen zweier App-Entwickler herausfand.

Werbung

Apple wurde in einem Gerichtsverfahren beschuldigt, dass sie es Anwendungen für iPhone, iPad und iPod touch erlauben, personenbezogene Daten an Werbenetzwerke weiterzuleiten, ohne das der Nutzer dem ausdrücklich zugestimmt hat.

Wird das iPad 2 kleiner als der aktuelle Vorgänger? Laut einem japanischen Blog sollen einige kleinere Hardwareveränderungen ins Haus stehen, die einen kleineren Formfaktor erlauben.

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de