News & Rumors: 4. Januar 2011,

Apple UK erhöht Preise nach Mehrwertsteuererhöhung

Wer in Großbritannien Apple-Hardware bestellen will, muss seit Jahreswechsel etwas tiefer in die Tasche greifen. Die Mehrwertsteuer im Königreich wurde von 17,5 auf 20% erhöht. Der Apple Store UK passte in einer kurzen Downtime die Preise an. Statt runder Summen werden in Großbritannien nun analog zur Steuer erhöhte Preise verlangt.

Das 16GB-iPhone 4 kostet statt 499 nun 510 Pfund, das 32GB-Modell 612. Beim 3GS mit 8GB werden 428 Pfund verlangt. Statt „psychologisch günstiger“ 999 Pfund wird für ein 13″-MBP nun 1020 verlangt, unrund auch der Preis des kleinsten Mac Pro, für den nun statt 1999 Pfund deren 2041 verlangt werden.



Apple UK erhöht Preise nach Mehrwertsteuererhöhung
4,55 (90,91%) 11 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Gerücht: Neue iPads erst im September? Wann kommen die neuen iPads: Im übernächsten Monat oder doch erst zur Herbst-Keynote? Im Grunde sind Spekulationen über den Erscheinungstermin neue...
Exklusiv-Deal zwischen iTunes und Audible am Ende Der exklusive Deal zwischen Amazons Audible und iTunes, der den Bezug von Hörbüchern für Apple-Kunden vorsah, ist Geschichte. Auf Druck der Kartellbeh...
Studie: Spotify dominiert weiter Musikstreaming Streaming knackt die 100 Millionen-Marke. Spotify bleibt weiter an der Spitze. Apple hält Platz zwei. Einer aktuellen Erhebung zur Folge durchbrach...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>