: 5. Januar 2011,

Firemint kauft Infinite Interactive

Firemint kauft Infinite InteractiveDer Videospiel-Hersteller Firemint, der u. a. für die Spiele Flight Controle oder Real Racing bekannt wurde, hat die ebenfalls in Australien ansässige Firma Infinite Interactive erworben.

Firemint wurde 1999 von Rob Murray gegründet und hat nun das 1989 gegründete Independent-Studio Infinite Interactive rund um Gründer Steve Fawkner erworben. Bekannt ist Infinite Interactive vor allem für die Spiele „Warlords“ und „Puzzle Quest“. Das Team rund um Fawkner wird in die Büros des neuen Firmensitzes von Firemint umziehen. Beide Firmen sind in Melbourne beheimatet und die beiden Geschäftsführer kannten sich bereits seit 2003. Schon vor einigen Jahren gebar die Idee einer Zusammenarbeit, die nun in der Übernahme von Infinite Interactive durch Firemint ihre Realisierung gefunden hat. Man möchte in Zukunft gemeinsam originelle und authentische Videospiele produzieren. Anlässlich der Übernahme hat man eine Cartoon-Grafik veröffentlicht, die das Nachdenken über das nächste Spiel der beiden Firmen ironisiert.
[singlepic id=11235 w=430] Zuletzt hatte Firemint auch Anstrengungen unternommen und nicht nur Software ausschließlich im App Store veröffentlicht, sondern seine Top-Marken wie Flight Control auch für PC und Mac via Steam oder via PlayStation Network für PlayStation 3 veröffentlicht.



Firemint kauft Infinite Interactive
4 (80%) 15 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Offener Brief: Guardian-Bericht über WhatsApp-Hint... Der britische Guardian soll unsauber gearbeitet haben, als er über die angebliche WhatsApp-Sicherheitslücke berichtete. Das sagen Sicherheitsspezialis...
Märkte am Mittag: Apple zieht gegen Qualcomm vor G... Apple und Qualcomm streiten sich vor Gericht: Apple wirft Qualcomm überhöhte Lizenzforderungen vor. Qualcomm spricht seinerseits von substanzlosen Ans...
Bericht: Foxconn und Apple sollen Fertigung in den... Weil Donald Trump unbedingt Firmen dazu bringen möchte vermehrt in den USA zu produzieren, sollen Foxconn und Apple an entsprechenden Plänen arbeiten....
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Danny (6. Januar 2011)

    Dann sollten sie als erstes mal zusehen dass „Puzzle Quest“ ein update spendiert bekommt. Auf meinem iPhone 4 ist es nicht mehr spielbar. Nur Grafikfehler und Artefakte. Darum bitte ANPASSUNG ANS RETINA DISPLAY!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>