News & Rumors: 7. Januar 2011,

Mac App Store: Über 1 Million Downloads seit Launch

Mac App StoreAm ersten Tag nach der Öffnung des Mac App Store wurden über 1 Million Downloads gezählt. Rund 1000 kostenlose und kostenpflichtige Apps sind im Mac App Store zu finden, der Kauf und die Installation sind einfach und schnell – zumindest meistens.

Wir sind über die unglaubliche Resonanz, die der Mac App Store bekommt, überrascht,“ sagt Steve Jobs, CEO von Apple in einer aktuellen Pressemeldung. „Die Entwickler haben wirklich einen klasse Job gemacht und ihre Apps in den Store gebracht und die Anwender lieben es, wie einfach der Mac App Store ist und wie viel Spaß er macht.

Werbung

Viel Spaß hat er zu Beginn nicht allen gemacht: Teilweise funktionierte der Store gar nicht, Fehlermeldungen plagten die Nutzer und Mac App Store-Links ließen sich erst im Laufe des Abends korrekt ansteuern. Vielleicht hat dies auch zu den vergleichsweise geringen Downloadzahlen geführt: Bedenkt man die Tatsache, dass der Mac App Store in über 90 Ländern gestartet ist, sind 1 Million Downloads ein Tropfen auf den heißen Stein.

Wie fast zu erwarten war dominieren derzeit Apples Office- und Kreativsuiten die Verkaufscharts des App Store: Alle sind in den Top 20 zu finden. Vor allem der Preis dürfte ausschlaggebend dafür sein, dass viele Nutzer bei Aperture 3 zugeschlagen haben, gleiches gilt für Pixelmator*, das durch einen Rabat von 50% aktuell auf Platz 8 der Verkaufscharts steht.

Bei den Gratis-Anwendungen führt Twitter* vor Solitaire*, MindNote*, Sketchbook Express* und Evernote*.

*=Affiliate

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Digifriend (9. Januar 2011)

    Kann man geladene Apps eigentlich auch wieder zurückgeben so wie im iPhone-App-Store? In der Hilfe steht dazu nix und die AGBs hab ich schon weggeklickt.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>