News & Rumors: 10. Januar 2011,

Distimo Report 2010: App Store-Wachstum und In-App-Erträge

Distimo ReportLaut dem Jahresbericht des App-Analyseunternehmen Distimo war 2010 das Jahr der mobilen In-App-Verkäufe. Rund 49 Prozent aller Einnahmen durch iPhone-Apps wurden durch In-App-Verkäufe generiert, beim iPad sind die Zahlen etwas geringer.

2010 ist vorbei, Distimo zieht ein Fazit. Im aktuellsten Jahresbericht wurden die Statistiken verschiedener App Stores (iPad, iPhone, BlackBerry, Android Market, Nokia Ovi Store, Palm App Catalog, Windows Marketplace Mobile, Windows Phone 7 Marketplace) ausgewertet und teils miteinander verglichen. Ein kurzer Abriss der interessantesten Ergebnisse:

Der Apple App Store konnte in 2010 vor allem bei den verfügbaren Apps wachsen: Die Anzahl verdoppelte sich auf 300.000 verfügbare Apps. Zum Vergleich: Im Android Market konnte sich die Zahl versechsfachen, aktuell stehen rund 130.000 im Android Market zum Download bereit.

[singlepic id=11273 w=435]

In-App-Verkäufe haben sich für die Entwickler im Jahr 2010 gelohnt: 49 Prozent aller App Store-Erlöse im Bereich iPhone/iPod touch konnten durch In-App-Käufe in kostenlosen sowie kostenpflichtigen Apps erwirtschaftet werden. So lohnt es sich für manche Entwickler sogar, auf Freemium-Modelle zu setzen, bei denen Grundfunktionen kostenlos, weitere Features aber kostenpflichtig sind. Dies lässt sich auch an den reinen Downloadzahlen feststellen: Während in den USA die Top 300 der kostenlosen Apps im Dezember 2010 täglich insgesamt 3 Millionen Downloads erzielten, lag der Wert bei kostenpflichtigen Apps bei nur 350.000 Downloads.

In-App-Verkäufe in kostenlosen Apps machten im Bereich iPhone 34% aller App Store-Umsätze aus, während Apps auf dem iPad lediglich 15% erreichen konnten. Es ist allerdings davon auszugehen, dass diese Zahlen im Laufe dieses Jahres noch weiter ansteigen werden. Distimo liefert keine genaueren Daten hinsichtlich In-App-Verkäufen in anderen Stores, deshalb fehlt hier der direkte Vergleich.

[via Distimo]
Distimo Report 2010: App Store-Wachstum und In-App-Erträge
4,13 (82,5%) 16 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Im Oktober kommt das iPhone 7 in weitere Länder Seit dem 16. September kann man das iPhone 7 in unseren Breiten kaufen. Am 23. September startete die zweite Welle. Im Oktober kommt Welle Nummer drei...
Sharp: Hohe Investition für OLED-Produktion geplan... Sharp ist ein langjähriger Partner von Apple, vor allem was Bildschirmtechnologien angeht. Mit dem laut Gerüchten geplanten Umstieg von LCD auf OLED m...
iPhone 8 soll mit Glasgehäuse und Metallverstärkun... Zurück zu den Wurzeln? Apple soll wieder Gefallen an glänzenden iPhones gefunden haben. Das deutet sich bereits mit dem iPhone 7 in Diamantschwarz an....
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>