News & Rumors: 12. Januar 2011,

Joint Venture aus Apple, Microsoft, Oracle und EMC zurückgezogen

Apple AktieVöllig unerwartet wurde der von Microsoft, Apple, EMC und Oracle erstellte Plan zur Übernahme hunderter Novell-Patente zurückgezogen, offenbar in Folge von Beschwerden von Open-Source- Befürwortern. Es ist nun offen, war aus den Patenten wird.

Anfang Dezember informierte das deutsche Bundeskartellamt darüber, dass die CPTN Holdings LLC, ein Zusammenschluss aus Microsoft, Apple, EMC und Oracle, alle Novell-Patente übernehmen will. Insgesamt 882 Novell-Patente sollen Teil des $442 Millionen schweren Deals gewesen sein. Der Rest des Unternehmens sollte für $2,2 Milliarden an Attachmate gehen, unter der Voraussetzung, dass der Patentverkauf an die CPTN Holdings LLC einen Abschluss findet. Die Unterlagen, die dem Kartellamt vorlagen, wurden nun kommentarlos zurückgezogen, bereits am 30.12. wurde dies beim Bundeskartellamt vermerkt.

[singlepic id=11291 w=435]

Der geplante Deal sorgte vor allem bei Open-Source-Befürwortern für Kritik: Die American Open Source Initiative (OSI) sowie die Free Software Foundation (FSFE) sollen Beschwerden beim deutschen Bundeskartellamt eingereicht haben. Die Angst: Viele der Novell-Patente beinhalteten Elemente von freien Softwaretechnologien, Novell war unter anderem Besitzer von SUSE Linux sowie Ximian, außerdem gab es direkt Verbindungen zu Projekten wie OpenOffice und Mono. Außerdem war Novell ein Gründungsmitglied des Open Invention Network, dem auch IBM, NEC, Red Hat, Sony sowie Philips angehören.

Neben der Angst der direkten Gefahr für Open-Source-Inhalte erwähnt FSFE-Präsident Karsten Gerloff in seiner Beschwerde, dass die Patente an „non-practicing entities“ weitergegeben werden könnten, deren einziger Zweck darin liegt, andere zu verklagen. Als Beispiel wird Microsoft genannt, im September 2009 haben diese 22 GNU/Linux-bezogene Patente an ein solches Unternehmen versteigert.

Die deutschen Behörden sollen sich bisher noch nicht genauer mit den Unterlagen von CPTN Holdings LLC beschäftigt haben, offenbar haben sich alle Mitglieder der Holding zurückgezogen.



Joint Venture aus Apple, Microsoft, Oracle und EMC zurückgezogen
4,33 (86,67%) 3 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Super Mario Run: Kopierschutz verlangt permanente ... Auf der iPhone-7-Keynote wurde etwas angekündigt, was in der Unternehmensgeschichte von Nintendo als eine Art Sensation angesehen werden könnte: Super...
Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drah... Bluetooth ist den meisten für die Verbindung von Kopfhörern mit Smartphones bekannt, dabei ist es darüber hinaus wesentlich vielseitiger. Die Bluetoot...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>