: 13. Januar 2011,

iOS 4.3 Beta für Entwickler veröffentlicht: AirPlay Fremdanwendungen, Personal Hotspot und Rotationssperre für iPad

iOS 4Apple hat heute eine erste Beta-Version für das dritte Feature-Update des iOS 4 veröffentlicht. Sie bringt einige neue Funktionen mit, die zum Großteil eine logische Weiterentwicklung der iOS-Features sind.

Nicht zuletzt das Verizon-iPhone sorgte mit seiner Personal Hotspot-Funktion für neidische Blicke. Auch die fehlende Möglichkeit, Medien per AirPlay aus Fremdanwendungen zu streamen, stieß vielen Benutzern sauer auf. Beide Funktionen hat Apple nun in iOS 4.3, dessen erste Beta-Version für Entwickler heute erschienen ist, für alle integriert. Der Personal Hotspot hingegen tauchte zuerst in iOS 4.2.5 auf, das exklusiv für Verizon-iPhones erschien. Wie anhand der Vorabversion nun festgehalten werden kann, ist der Hotspot ähnlich angelegt wie die Tethering-Funktion: Sie ist zwar enthalten, muss jedoch vom Netzbetreiber freigeschaltet werden.

Werbung

[singlepic id=11303 w=420 float=center]

Nach der Äußerung von Steve Jobs höchst persönlich kommt ein Highlight für das iPad recht überraschend: Die Beta-Version sieht vor, dem seit iOS 4 zum Mute-Schalter gewordenen Schieberegler wahlweise wieder seine iOS 3-Funktion zu geben: die Rotationssperre. Eine entsprechende Änderung ist nun in den Optionen vorgesehen.

[via Engadget, Macstories]

Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Markus (13. Januar 2011)

    Na, dann biete ich meinen Huawai Hotspot schon zum Verkauf an.


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>