MACNOTES

Veröffentlicht am  13.01.11, 9:07 Uhr von  Alexander Trust

iPhone, iPad ohne Home-Buttons: Gerüchte um die kommende Gerätegeneration

Einfacher als ein Knopf: gar kein Knopf. Spannend ist das Gerücht auf jeden Fall, dass Apple in kommenden Generationen des iPhone und iPad auf den großen Button vorn unten verzichten will. Mehr Bildschirmfläche, noch schlankeres UI, aber tatsächlich noch einfachere Bedienung?

Der bereits ikonische Home-Button ist ein Stück weit Synonym für Apples klare, einfache Bedienungsinterfaces geworden. Wer einem Neuling das iPhone erklärt hat, wird selten die beruhigende Information ausgelassen haben, dass man, egal was passiert, mit dem großen runden Knopf wieder “zurück zum Anfang” kommt. Diese Universalbedienung nun wegrationalisieren?

Boygeniusreport will erfahren haben, dass exakt das aktuell auf dem Apple-Campus getestet wird. Ganz ohne physikalische Knöpfe hätte sich Steve Jobs das iPhone ursprünglich gewünscht, und nun sei man auf dem besten Weg hin zu diesem Ziel. Multitouch-Gesten sollen den Homebutton ersetzen – statt dem Druck auf den Knopf könnte so in Zukunft ein “Zwei Finger nach rechts” der immer erreichbare Standardweg zum Homescreen sein.

Mehr Bildschirm – sowohl beim iPhone wie auch dem iPad eine Option, beispielsweise auf ein 16:9-Bildschirmformat zu switchen, ohne bewährte Formfaktoren zu ändern. Insbesondere beim iPad sind die breiten Rahmen aber auch praktische “Haltebereiche”, mit denen das iPad festgehalten werden kann, ohne Sicht zu versperren oder versehentlich Touch-Aktionen auszulösen. Was wiederum insbesondere für die Seiten gilt – Luft für mehr Screen am oberen und unteren Bildschirmrand ist auch unter diesem Gesichtspunkt durchaus vorhanden. Beim iPhone sieht es anders aus: die oft einhändige bzw. gar eindaumige Bedienung machen ein reines Multitouch-Home zur tendenziell umständlicheren Angelegenheit.

BGR hält es für möglich, dass bereits dieses Jahr die Neuerscheinungen in Sachen iPad und iPhone ohne Homebuttons ausgeliefert werden. Spätestens hier ist Skepsis angebracht – eine solche Änderung beim demnächst in die Massenproduktion gehenden iPad wäre in den bisherigen Leaks von Risszeichnungen, Komponenten und Informationen für Zubehör-Hersteller sicher aufgefallen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Mirle sagte am 13. Januar 2011:

    Auf den Home-Button am iPhone möchte ich eigentlich nicht verzichten.
    Die meist einhändige, eindaumige Bedienung wurde im Artikel bereits angesprochen. Außerdem ist er quasi auch mit ein erstes taktiles Orientierungsmerkmal, wenn ich das Handy aus der Hosentasche ziehe und hab das Handy gleich richtig rum in der Hand.
    Naja, mal sehen was kommt.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de