News & Rumors: 18. Januar 2011,

PlayStation 3: CFW von WaninKoKo erlaubt Abspielen von Backups

Es gibt mittlerweile eine neue Custom Firmware (CFW) für die PlayStation 3, die an die Original-Firmware 3.55 angelehnt ist. Die neue CFW erlaubt das Abspielen von Backups. Allerdings gibt es Berichte, dass beim Aufspielen einige Konsolen unwiederbringlich zerstört wurden.

Ein Hacker, der unter dem Spitznamen WaninKoKo firmiert, hat nun eine Custom Firmware 3.55 für die PlayStation 3 veröffentlicht. Er teilte dies zuerst via Twitter mit. Damit werden die System-Features der Konsole erweitert und das Abspielen von „Backups“ und Homebrew-Applikationen möglich gemacht. Letzteres war vorher bereits durch andere CFWs eingerichtet worden.

WaninKoKo hat einige Tools veröffentlicht, mit denen man die Custom Firmware präpariert und anschließend wie ein simples Update via USB-Stick auf die Konsole aufspielen kann, berichtet PSX-Scene (engl.). Dort findet sich auch eine Anleitung. WaninKoKo lehnt den Gebrauch von Raubkopien ab. Allerdings hat er mit der Veröffentlichung der Firmware dazu beigetragen, dass ebensolche nun ohne weiteres auf der PlayStation 3 zum Einsatz kommen können. Es gibt einige Tools, mit denen man die eigenen Spiele von der Blu-ray-Disc sichern kann. Anschließend sind noch einige Schritte zu einem lauffähigen Image notwendig. Doch mit der Möglichkeit „Backups“ auf den Konsolen auszuführen, werden nun raubkopierte Image-Dateien sukzessive in den Tauschbörsen auftauchen.

Probleme

Doch die neue CFW von WaninKoKo hat bereits jetzt auch Schaden angerichtet. Es finden sich Dutzende Tweets und Forenbeiträge in Szene-Foren, in denen von Konsolen berichtet wird, die nach dem Aufspielen der CFW unwiederbringlich zerstört wurden. Man ist den Dingen auf den Grund gegangen und hat Konsolen-Modelle ausgemacht, auf denen WaninKoKos neue CFW unbedingt nicht installiert werden darf, da sie ansonsten nicht mehr funktionstüchtig ist. Es handelt sich um ältere „FAT“-Konsolen, also nicht die neuen Slim-Modelle. Und unter den alten Konsolen sind speziell diese gefährdet, die über 256 NAND Speicher verfügen, hauptsächlich also alte Modelle mit 60 oder 20 GB Festplatte.

Auf der Unterseite der Geräte ist ein Aufkleber angebracht, auf dem Codes aufgedruckt sind. Die Konsolen mit den Codes CECHA*, CECHB*, CECHC*, CECHE* und CECHG*. An Stelle des Sternchens finden sich in der Regel noch zwei Ziffern. Die derzeitige Test-Konsole in der Redaktion ist beispielsweise eine CECHG04. Auch gibt es Berichte von neuen SLIM-Modellen, die das Update nicht überlebt haben.

Im Anhang findet ihr ein Video, das die CFW in Anwendung zeigt. WaninKoKo teilte ebenfalls via Twitter mit, dass ihm nicht zum Lachen zu Mute ist, weil nun hunderte Konsolen-Besitzer ihre PS3 ins Nirvana schickten.



PlayStation 3: CFW von WaninKoKo erlaubt Abspielen von Backups
4 (80%) 13 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








App(s) und Produkte zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>