MACNOTES

Veröffentlicht am  19.01.11, 10:31 Uhr von  

iPad 2: Doch keine höhere Displayauflösung?

iPadWelche Auflösung wird das iPad 2 haben? Es gibt Hinweise auf eine Display mit 2048×1536 Pixeln, denkbar ist aber auch, dass Apple bei den bisherigen 1024×768 Pixeln bleibt. Letzteres hält auch John Gruber für wahrscheinlich.

Bekommt das iPad ein “Retina”-Display oder erwartet den Nutzer weiterhin ein Touchscreen mit einer Auflösung von 1024×768 Pixeln? Aktuell spricht einiges dafür, dass Apple bei den bisher im iPad zu findenden 1024×768 Pixeln bleibt, wenn es auch für eine verdoppelte Anzahl an Pixeln Hinweise gab. Da wären unter anderem die im iOS 4.3 SDK vorhandenen Kamera-Screens zu nennen, die lediglich in 1024×768 Pixeln Auflösung vorhanden sind. John Gruber, seines Zeichens Macher von Daring Fireball, hat zu diesem Thema seine Quellen befragt. Diese berichten ihm davon, dass Apple für das kommende iPad 2 keine Retina-Displays plane – Gruber selbst würde sogar Geld darauf wetten. John Gruber hält sich grundsätzlich sehr mit Gerüchten zurück, und wenn er einmal Informationen seiner Quellen freigibt, stimmen diese zum größten Teil mit der Realität überein. Unter anderem sagte er korrekt den iPod touch 4G, das iPhone bei Verizon sowie die Displayauflösung des iPhone 4 voraus.

Wir wollen an dieser Stelle noch eine weitere Möglichkeit in den Raum stellen, die uns während der Bekanntgabe der Quartalszahlen bzw. bei der dazugehörigen Fragerunde hinter in den Sinn kam: Tim Cook erwähnte die vorhandene Vielfalt an Android-Tablets, stellte aber fest, dass das Betriebssystem der Tabletnutzung an sich gar nicht gewachsen sei. Wie wäre es also, wenn Apple nicht nur eines, sondern direkt mehrere Varianten des iPad in petto hätte, die sich in Ausstattung und Preis deutlich unterscheiden? Im Bereich Mac hat man derzeit bereits eine Auswahl an verschiedenen Notebooks, von günstig und einfach bis teuer und professionell anwendbar. Möglich wäre z.B., dass es ein Basismodell des iPad mit 1024×768 Pixeln Auflösung geben könnte, das Highend-Modell allerdings mit Retina- bzw 2048×1536-Auflösung ausgestattet wird, quasi um alle möglichen Märkte von Bildungseinrichtungen bis Luxusnutzer zu bedienen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de