MACNOTES

Veröffentlicht am  19.01.11, 14:12 Uhr von  kg

Playboy: Alle Ausgaben ab März für iPad, ohne Zensur, mit nackten Tatsachen

PlayboyPlayboy-Chef Hugh Hefner hat via Twitter bekannt gegeben, dass das Playboy-Magazin ab März unzensiert auf dem iPad verfügbar werden soll, inklusive des kompletten Archivs.

Über 60 Jahre Playboy auf dem iPad: Genau dies wird ab März möglich sein, wie Magazinchef Hugh Hefner zu Wort gebracht hat. Ihm zufolge soll das Magazin in unzensierter Form bereitstehen, etwas überraschend hinsichtlich der ansonsten recht begrenzten Möglichkeiten und Apples Beschränkungen in Sachen nackter Haut. Wird sich Apple etwa doch noch untreu bezüglich der eigenen Store-Regeln?

Gerade der geplante Releasezeitpunkt könnte darauf hindeuten, dass die aktuellen Altersbeschränkungen des iTunes Store angepasst werden. iOS 4.3 steht gerade in einer Betaversion zur Verfügung, der Release dürfte bis März abgeschlossen sein. Erwartet wird in dem System der Rollout eines neuen Abo-Moduls, das es Verlagen erlaubt, echte Abos über den iTunes Store zu verkaufen – möglicherweise sind dort zusätzliche Sicherungsmechanismen integriert, die den Verkauf solcher Magazine erst ab einem bestimmten Alter erlauben. Die aktuelle Playboy-App (US-only) beinhaltet lediglich die etwas “züchtigeren” Fotos, nackte Damen sind nicht erwünscht.

Alternativ könnte es sich bei Hefners Ankündigung auch um etwas weniger spannendes handeln: Weite Teile des Playboy-Archivs sind bereits auf der Website des Magazins zu finden, allerdings nicht in iPad-kompatibler Form. Möglicherweise wird die Seite entsprechend angepasst, um iTunes-Store-unabhängig alle Inhalte zugänglich zu machen.

[Twitter via AppleHeadlines]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 8 Kommentar(e) bisher

  •  @Jaypthomer sagte am 19. Januar 2011:

    RT @Macnotes: Playboy: Alle Ausgaben ab März für iPad, ohne Zensur, mit nackten Tatsachen http://macnot.es/56193

    Antworten 
  •  @stephanortwein sagte am 19. Januar 2011:

    RT @Macnotes: Playboy: Alle Ausgaben ab März für iPad, ohne Zensur, mit nackten Tatsachen http://macnot.es/56193

    Antworten 
  •  jmmappleworld sagte am 19. Januar 2011:

    Ich hoffe das es nicht dazu kommen wird. Da es viele minderjährige Nutzer gibt, ist es nicht angebracht solche Inhalte leicht (oder überhaupt) verfügbar zu machen.

    Zudem empfinde ich Pornographie als Frauendiskriminerung und möchte nicht das Apple so etwas aktiv unterstützt.

    Wenn Apple mehr Inhalte als Playboy verfügbar macht, dann werde ich meine Pläne, an meinem 18. im Sommer ein iPhone zu kaufen aufgeben und doch wieder ein BlackBerry oder ein Palm Pre kaufen. Auch wenn da die Nutzung mit dem Mac nicht so einfach ist!

    Antworten 
  •  klaus sagte am 19. Januar 2011:

    Ja, ein Glück, daß es auf dem BlackBerry oder Palm Pre solche Inhalte nicht gibt! ;-)

    Antworten 
  •  @frederik_reiss sagte am 19. Januar 2011:

    RT @guerillagirl_: RT @Macnotes Playboy: Alle Ausgaben ab März für iPad, ohne Zensur, mit nackten Tatsachen http://macnot.es/56193 #dicrew

    Antworten 
  •  Christian sagte am 19. Januar 2011:

    Nein ! Doch ! Ohhh :-)

    Antworten 
  •  Cj sagte am 20. Januar 2011:

    Pornographie = frauenfeindlich… Gay Pornos sind also ok?!

    Antworten 
  •  rj sagte am 20. Januar 2011:

    Cj, die Logik trifft :) Für meinen Teil würde ich die regelmäßig stattfindende Pauschalisierung in Sachen Porno auch nicht unterschreiben, die Diskussion ist aber in meinen Augen durch und zu verrannt, um sie noch ernsthaft zu führen.

    tatsächlich gibts den versuch, schwule Pornos gegenüber “Hetenpornos” zu “rehabilitieren”, schließlich wird hier kein Geschlecht einseitig zur Lustbefriedigung des anderen Geschlechts instrumentalisiert. Es gibt aber auch die Herangehensweise, auch hier die “Objekte” der Pornografie als quasi in die “Frauenrolle geschlüpft” bzw. eben zum Objekt degradierte Person zu sehen. Wenn du richtig viel Spass haben willst, dann schau dir die Diskussionen um die schwarzerschen Thesen zu BDSM an, da wirds dann ganz finster.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de