News & Rumors: 19. Januar 2011,

Xbox 360 – Update bringt Boot-to-Disc-Funktion wieder

Microsoft hat heute ein Update für die Xbox 360 bereitgestellt, das eine vormals entferne Funktion wiederherstellt und zudem den Kopierschutz erneuert.

Microsoft hat am heutigen Mittwoch ein Update der Systemsoftware für die Xbox 360 veröffentlicht. Dabei handelt es sich nicht um das lang angekündigte Spring-Update, das unter anderem die Sprachsteuerung für Kinect mitbringen soll. Stattdessen wird die Funktion „Boot to Disc“ wiederhergestellt. Damit ist es möglich, dass die Konsole nach dem Einschalten direkt das im Laufwerk befindliche Spiel startet. Nicht dokumentiert, aber dennoch enthalten, ist ein neuer Kopierschutz, mit dem Microsoft gegen Raubkopierer vorgehen will. Damit wird die Systemsoftware auf Version 2.0.12625.0 gehievt.

So sieht die neue Gamercard ausDoch damit nicht genug: Ab morgen, den 20. Januar 2011, soll ein weiteres Update ausgeliefert werden. Dieses wird die Gamercards etwas verändern. Die Gestaltung wird etwas aufpoliert und die Information über die Zone, in der sich der Spieler aufhält, verschwindet. Ansonsten sollen die gleichen Daten zu sehen sein.

Das heutige Update ist knappe 100 MB groß und wird automatisch bei der Anmeldung an Xbox Live angeboten. Wer Probleme mit der Internetverbindung hat oder XBL gar nicht erst nutzen möchte, kann das Update per USB-Stick oder gebrannter CD durchführen. Alles was ihr nach dem Entpacken tun müsst, ist die jeweilige Datei in den Wurzelordner des Sticks zu kopieren bzw. der CD zu brennen. Anschließend steckt ihr den Stick an die Xbox bzw. legt die CD in das Laufwerk der Konsole und startet neu. Die Aktualisierung erfolgt dann automatisch.



Xbox 360 – Update bringt Boot-to-Disc-Funktion wieder
4,08 (81,6%) 25 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>