MACNOTES

Veröffentlicht am  24.01.11, 14:44 Uhr von  kg

Happy Birthday, Macintosh!

MacintoshVor 27 Jahren, am 24. Januar 1984, erschien der erste Apple Macintosh, und revolutionierte für damalige Verhältnisse das Gebiet des Personal Computers. Wir blicken zurück.

Eine grafische Benutzeroberfläche ist heutzutage eine Selbstverständlichkeit, in den Achtzigern sah dies noch anders aus: Die meisten Rechner wurden mittels Tastatur und Kommandozeile bedient. Bereits mit der eher unerfolgreichen Apple Lisa führte Apple grafische Nutzeroberfläche und Maus im PC-Bereich ein, erst mit dem Macintosh zeigte sich ein Erfolg. Er kostete gerade einmal ein Viertel der Lisa: Diese wurde für $10.000 angeboten, während es den Mac bereits für “nur” $2495 (immerhin rund 7200 DM) gab. Der Macintosh 128k war mit einer Motorola 68000-CPU mit 8MHz, 128KB Arbeitsspeicher sowie 3,5″-Diskettenlaufwerk mit 400KB Speicherplatz und 9″-Monitor ausgestattet.

[singlepic id=11427 w=435]

Apple war sich dem Erfolg seines Macintosh sehr sicher: Beim Super Bowl XVIII war dieser Werbespot zu sehen, der die Erwartungen hochschraubte.

Auch der Macintosh verkaufte sich zu Beginn eher schleppend, unter anderem auch auf Grund des hohen Preises. Außerdem wurde er von vielen Anwendern nicht als professionelles Werkzeug angesehen – dies änderte sich im Laufe der Jahre. Bis 1990 wurde die Form des Macintosh beibehalten, die inneren Werte wurden zwischendurch immer wieder auf den neuesten Stand gebracht – größere Updates wie heutzutage gab es allerdings nicht.

Macnotes-Lesern dürfte der kleine, kastige Macintosh täglich ins Auge springen: Er ziert nach wie vor unser Favicon, in stilisierter Form allerdings.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 11 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de